• Anzeigen

Bio-Energie aus der Landwirtschaft

« Palmöl zur Energiegewinnung    •    Latentwärmespeicher »

Bio-Energie aus der Landwirtschaft

Hallo zusammen,

in den letzten Wochen hört man immer wieder Berichte darüber, dass durch die vermehrte Nutzung von speziell für die Energieerzeugung produzierten Pflanzen die Preise für Getreide extrem ansteigen. Teilweise heißt es sogar, dass der Hunger in der dritten Welt dadurch nur gefördert würde, weil die landwirtschaftlichen Flächen nicht ausreichten, um einerseits genügend Getreide für die Ernährung, andererseits aber auch für die Energieerzeugung zu produzieren. Man bekommt dann ja schon fast ein schlechtes Gewissen, wenn man über Bio-Energien nachdenkt.

Weiß jemand von euch, wie das genau zusammen hängt?

Gruß
Sunflower
Sunflower
Ist schon lange dabei!
 

Hallo Sunflower,

ich habe mich auch mal intensiver mit diesem Thema befasst. Dabei habe ich herausgefunden, dass es grundsätzlich erstmal keinen Zusammenhang gibt zwischen Hungerkatastrophen und dem Anbau von schnell wachsenden Pflanzen zur Verwendung als nachwachsender Rohstoff. Es verhält sich so, dass dazu Flächen genutzt werden, die bisher gar nicht landwirtsdchaftlich genutzt wurden. Wenn man nur einmal an die vielen landwirtschaftlichen Flächen denkt, für die unsere Landwirte eine Stilllegungsprämie erhalten, nur allein, damit auf ihnen nichts angesäht wird, dann könnte man sich doch vorstellen, dass diese auch sinnvoll genutzt werden. Schlecht ist es natürlich, wenn wieder irgendwelche profitgeilen Unternehmer daran gehen und den Rest vom Regenwald abholzen, um diese Flächen entsprechend nutzen zu können. Aber wenn es vernünftig gemacht wird, ist es kein Problem.

Gruß
Ralle
Ralle
Ist schon lange dabei!
 

Hallo Ralle,

das habe ich aber anders gelesen. Es soll schon wieder im Regenwald gerodet werden, um dort Anbauflächen zu schaffen für Energiepflanzen, weil da schon wieder einige Aasgeier sofort dahinter gekommen sind, dass sie jetzt auf diese Weise Geld machen können.

Ich glaube auch nicht unbedingt, dass durch den Anbau von Energiepflanzen der Welthunger verstärkt wird. Aber den Regenwald abzuholzen ist ja auch schon schlimm genug. Dann habe ich auch gelesen, dass die Getreidepreise steigen sollen, wenn die Anbauflächen in Konkurrenz zu den für Energiepflanzen stehen. Man kann das einfach alles nur schlecht durchschauen.

LG
Sunflower
Sunflower
Ist schon lange dabei!
 

Hallo zusammen,

habt ihr schonmal darüber nachgedacht, wie viele Landwirte ihre Arbeit eingestellt haben, weil die Preise zu niedrig waren, um davon leben zu können? Damit meine ich jetzt nicht die Großbauern, sondern die vielen kleinen. Viele Höfe werden gar nicht mehr bewirtschaftet oder dienen nur noch als Reiterhöfe. Wenn die alle ihre Produktion wieder aufnehmen würden, dann gäbe es schon noch Flächen, um Energiepflanzen zu produzieren. Das ist sicherlich nicht nur in Deutschland so. Was ist denn mit den riesigen Flächen in der ehemaligen Sowjetunion? Dort wäre sicherlich einiges Möglich, was nach dem Zusammenbruch der großen Kolchosen dort nicht mehr beackert wird. Man sagt, dass weltweit riesige Flächen, die früher landwirtschaftlich genutzt wurden, brach liegen. Man muss also nicht gleich den Regenwald abholzen, um dort Flächen zu schaffen. Ich weiß allerdings auch nicht, warum immer gleich alle auf den Regenwald zugreifen wollen.

LG
Löwenzahn
Löwenzahn
Ist schon lange dabei!
 

Dazu wäre vielleicht noch anzumerken, dass der Brotpreis bestimmt nicht so stark darunter leiden wird, wenn der Rohstoffpreis steigt. Der Anteil des Getreidepreises am Brot ist nämlich absolut gering. Ein Brot für zwei Euro z. B. beinhaltet einen Getreideanteil von 10 Cent. Wenn das Getreide nun doppelt so teuer wird, kostet das Brot 2,10 €. Auf diesen Preis kommt es aber aufgrund der Energiekostenerhöhungen, die ja ständig und regelmäßig anstehen, vermutlich sowieso bald und so beißt sich die Katze dann wohl in den Schwanz.

Warum dann also nicht neues wagen, um unabhängiger und umweltfreundlicher zu werden?

Gruß an alle
Ralle
Ralle
Ist schon lange dabei!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Bio-Energie aus der Landwirtschaft, Heizung Forum