• Anzeigen

ELDSTAD Pelletofen

« Pelletofen Erfahrung    •    MCZ Comfort Air ECO Modus »

Re: ELDSTAD Pelletofen

könnte mir auch jemand die anleitung senden ich hab nen ofen gebraucht gekauft aber keine anleitung um die programme zu programmieren

und hat jemand ne ahnung was man gegen das laute brummen machen kann

danke im vorraus
oliver1977
Ist neu hier!
 

DSchmidt hat geschrieben:Ich habe mir vor kurzem den Eldstad Pelletofen gekauft und bin soweit zufrieden, jedoch habe ich ein Problem mit der Zuendung. Oft geht er beim ersten Zuendversuch nicht an und ueberfuellt den Brennraum. Beim 2. Versuch klappts dann immer.

Fuer jeden Hinweis was man aendern kann/soll bin ich sehr dankbar.
Dirk

Hallo, im Feuerkorb ist hinten ein 6 (sechs) mm Loch. Dieses Loch dient der Zündung, hier strömt die von der Glühkerze erwärmte Luftstrom ein. Wenn man das Loch auf exakt 7 (sieben) mm aufbohrt, funktioniert die Zündung immer. Ausserdem sollten Sie darauf achten, dass die montierte Glühkerze die sie umhüllende Rohrwandung nicht berührt, das würde sie abkühlen.
Viele Grüsse.

PS.: Bei mir funktioniert der Ofen immer super. Sogar mit Fernbedienung über das iphone.
antidot
Ist neu hier!
 

Hallo,

ich habe mir einen ELSTAD Pelletofen in e-bay ersteigert und angeschlossen und er geht echt gut.
Das er nicht immer beim ersten zünden angeht hatte ich auch, ich leere den brennkorb , reinige die Grundfläche wo der Korb reinkommt und dann geht er.

Ich habe folgendes Problem.
Ich habe kein Typenschild von dem Ofen und der Kaminkehrer möchte dies unbedingt haben um mir die endgültige Genehmigung der Inbetriebnahme zu geben.
Hat einer von Euch so ein Typenschild? ( müßte am Ofen dran sein) oder kann mir einer eine Rechnungskopie vom kauf des Ofens zukommen lassen, da ich bei dem Deutschlandhändler von diesen Öfen angerufen habe und die mir nur ein Typenschild zusenden wenn ich eine Rechnung vorlege die beweist das ich den Ofen gekauft habe.

Wäre echt toll wenn mir hier jemand helfen könnte.

Grüße
Thomas Langguth - 0171/ 8563546
lakraem
Ist neu hier!
 

Ich habe hier Bedienungsanleitung und Fotos zu einem EBAY-Pelletsofen namens PS-50 -wohl baugleich oder zumindest technisch ähnlich zu den Eldstad und Güde Modellen- gefunden. Das ist für ein Modell mit 7,2kw Leistung.
Auch sieht man hier die Maße der elektrischen Zündung (oder "Glühkerze", "Glühstift", "Glühzünder") und des Walzenlüfters. Außerdem die detillierte Programmieranleitung der elektronischen Steuerung.


Anleitung Pelletofen - User Guide Manual

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Bilder

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
lehmann66
Ist neu hier!
 

Auf der Suche nach Ersatzteilen für den Eldstad bzw. PS-50 Landmann Pelletofen bin ich auf diese Teile gestossen (Preisklasse 30-40 Euro)

Vergleichsbilder Originalteil - Ersatzteil hier: Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Original-Ersatzteile scheint es ja nicht so einfach zu geben, bzw. die diversen Ebay-Verkäufer verkaufen nur an Ihre eigenen Kunden...

Ob diese Teile bei Euren Ofenmodellen passen, müsst ihr selber rausfinden.
Am Besten die defekten Teile ausbauen, abmessen und mit den Maßen auf den EBAY Seiten vergleichen.
Die Pelletsmotoren haben eine etwas andere Getriebeübersetzung!
Original 1.1 Umdrehungen pro Minute (rpm oder 1/min). Bei Ersatz durch einen dieser Motoren muss man die Fördermenge in der Regelung des Pelletofens anpassen (reduzieren um ca. 20-40 % je nach Ersatzmodell)

Zündstab: Firma Pobes 280w Universalzündstab Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Antriebsmotor: EBAY-Händler "ruebezahl-shop" Der hat laut Webseite Pelletofenmotoren im Angebot.

Ein Modell ist anscheinend etwas lauter:
AC Wechselstr. Getriebemotor 1,5 U/min 230V,Grillmotor, Drehmoment > 25 Nm
von FengTech
Produktbeschreibung
Hochwertiger, sehr massiver Getriebemotor mit niedriger Drehzahl und hohem Drehmoment.
Idealer Motor für Grillantriebe, Dekoanwendungen, Pelletofen-Motor usw.
Als Pelletofenmotor nicht für Wohnräume wegen der Geräuschentwicklung geeignet.
Nur für Heizräume verwendbar.
Technische Daten:
- Betriebsspannung 230 V~ , Flachsteckeranschluss
- Drehzahl 1,5 U/min
Drehmoment nach Herstellerangaben ca. 300 kgf.cm, entspricht ca. 29 Nm

Deshalb 6-mal M5 Gewindebohrungen zur einfachen Befestigung.
einseitig abgeflachte 9,5 / 8,5mm Welle, Länge 25 mm
mit Lüfter
Abmessungen Motor, ohne Welle(LxBxH): 123x70x88 mm.
Gewicht ca 1,5kg.
Der Motor muss aus Sicherheitsgründen geerdet werden,
Bei einem Einbau in ein Gehäuse sollte man für eine gute Belüftung sorgen.
Das erhöht die Lebensdauer des Motors.
Der Motor kann auf links- und rechtslauf umgestellt werden.
Dazu muss man den Spulenkern und das Lager abschrauben.
Den Spulenkern um 180 Grad gewendet anbringen,
so dass sich die 230V Anschüsse auf der gegenüberliegenden Seite befinden.


und eines etwas leiser:
"AC Wechselstr. Getriebemotor 1,9 U/min 230V, Pelletmotor, Drehmoment ca. 18 Nm"
AC Wechselstrom Synchron Getriebemotor 1,9 U/min 230V
wird als Pelletmotor verwendet.
Zum Öffnen und Schliessen von Fenstern, Ventilen
oder Pellets Futterautomat,
Rührwerk Motor zum Bier Brauen.
Im Vergleich zu den herkömmlichen Spaltmotoren ( bis zu 70% Energieverlust),verbraucht ein Synchronmotor vergleichsweise ca. 50% weniger Energie.
Sehr geräuscharm, auch für den Wohnbereich geeignet.
Geräuschentwicklung unter 45dB
Technische Daten:
- Betriebsspannung 230 V~
- Drehzahl 1,9 U/min
- Drehmoment nach Herstellerangaben ca. 200 kgf.cm, entspricht ca. 20 Nm
- Einseitig abgeflachte 9,5 / 8,5mm Welle, Länge 25 mm
Abmessungen mit Motor, ohne Welle(LxBxH): 119x70x74,5 mm.
Der Motor ist für den Links- und Rechtslauf ausgelegt.
Wird in der Zeit von ca. 40 Minuten Dauerbetrieb 100° Grad warm.
In einem Testlauf lief er 3,5 Stunden,
dann wurde er abgeschaltet.
Kondensator wird beigefügt
Der Motor past auch in das Gehäuse, welches ich in einer anderen Auktion anbiete.
Lediglich die unteren beiden Gehäusebohrungen müssen um ca. 2-3mm zu einem Langloch
ausgefeilt werden.
Dann kann er mit 6 Schrauben(ansonsten 4 Schrauben) befestigt werden.
An der Gehäuserückseite(innen) sollte man je nach Verwendung einen Lüfter anbringen.
Anschluss an 230V
In Bild 2 ist der Anschluss an 230V von einem kleinerem baugleichem Motor abgebildet.
Das rechteckige dunkelrote Bauteil unten im Bild ist der Kondensator.
Dieser kommt zwischen das schwarze und das rote Kabel.
Die beiden gelben Kabel kommen zusammen. Hier wird einmal die Netzspannung angelegt.
Durch weiteres anlegen der Netzspannung an schwarz ODER rot, wird die Drehrichtung bestimmt.
lehmann66
Ist neu hier!
 

musiktenor01 hat geschrieben:Hallo Alinilux,
hast du dein Problem schon gelöst?
Ich habe eine Bedienungsanleitung vom Ofen.
Wenn du sie brauchst schick mir deine Mailadresse.
mfg pi



Hallo,

wir haben uns auch einen Pelletofen von Eldstadt mit 9,4 kw gekauft. Leider war dieser gebraucht und wir haben keine Bedienungsanleitung dazu. Können Sie mir diese an meine Mail-Adresse senden? Liebe Grüße
twingomaus
Ist neu hier!
 

Hallo,
Ich habe einen neuen Ofen.
Wohin gehört die sog. Heizungsbegrenzungsplatte (schwarz rechteckig mit einem rechteckigem Ausschnitt)?
Gruß
rainerhasse
Ist neu hier!
 

musiktenor01 hat geschrieben:Hallo Alinilux,
hast du dein Problem schon gelöst?
Ich habe eine Bedienungsanleitung vom Ofen.
Wenn du sie brauchst schick mir deine Mailadresse.
mfg pi


Es wäre ganz toll, wenn ich auch eine Ausfertigung erhalten könnte ~ Ich Döspaddel habe alle Unterlagen verkramt/entsorgt.
Da ich hier im Forum bisher keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme gefunden habe hier meine EMailadresse k.blochwitz at gmx.net (ich hoffe das ist regelkonform).

MfG
blo
Zwirbelfan
Ist neu hier!
 

IcePit hat geschrieben:Hallo Leidensgenossen,
Ich habe seit 16 Monaten diesen Ofen und nach ca. 4 Monate das erste Problem.
Heiz-stab defekt, wurde von Fehadesign (Verkäufer) ersetzt aber Umbau musste ich selbst machen.
Dann ständig Kurzschluss beim anlaufen des Hauptgebläses und jetzt geht das Ding immer aus weil er stellenweise keine Pellets fördert, wenn er dann fördert ist es meistens zu spät das keine Gluht mehr da ist. Hat jemand eine Lösung gefunden?
Noch eine Anmerkung. Den Kauf über die Fa. Fehadesign kann ich nicht empfehlen, sehr schlechter bis keinen Service!!!!
Gruss Pit

Hallo Pit,
bis auf die defekte Glühkerze habe ich das gleiche Fehlerbild. Haben Sie denn Abhilfe/Fehlerursache finden können? Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

Da ich hier im Forum bisher keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme gefunden habe hier meine EMailadresse k.blochwitz at gmx.net (ich hoffe das ist regelkonform).

m.f.G.
blo
Zwirbelfan
Ist neu hier!
 

Ich habe folgende Anleitung fuer den Guede GP8005 Pelletofen gefunden welcher doch sehr an den Eldstad 9,4 kw erinnert.

Ich denke er ist baugleich und ist mit die beste Anleitung welche ich bisher gefunden habe.

Da ich hier leider kein PDF anhaengen kann sende ich gerne das File zu. Sendet mir nur kurz eine PN.

Hier auch die URL zur Seite von Guede:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
DSchmidt
Ist neu hier!
 

Guten Abend,

Ich hoffe mir kann einer bei meinem Problem helfen. irgendwann beim heizen meines Ofens gab es einen Knall. Danach ging der elektrische Motor der Förderschnecke nicht mehr. Ersatzteil wurde bestellt und erfolgreich eingebaut. Die Schnecke ging dann wieder aber er wollte nicht heizen. Beim Service angerufen, die haben dann gemeint dass der Vakuumsicherheitsschalter wahrscheinlich auch kaputt ist. Gut den dann auch noch gekauft und eingebaut. Funktioniert aber immer noch nicht -.- jeder ist ratlos was sonst noch sein könnte.

Bitte helft mir. In meiner Wohnung ist es arsch kalt -.-
mona
Ist neu hier!
 

mona hat geschrieben:Guten Abend,

Ich hoffe mir kann einer bei meinem Problem helfen. irgendwann beim heizen meines Ofens gab es einen Knall. Danach ging der elektrische Motor der Förderschnecke nicht mehr. Ersatzteil wurde bestellt und erfolgreich eingebaut. Die Schnecke ging dann wieder aber er wollte nicht heizen. Beim Service angerufen, die haben dann gemeint dass der Vakuumsicherheitsschalter wahrscheinlich auch kaputt ist. Gut den dann auch noch gekauft und eingebaut. Funktioniert aber immer noch nicht -.- jeder ist ratlos was sonst noch sein könnte.

Bitte helft mir. In meiner Wohnung ist es arsch kalt -.-


Leute Leute...
Nichts für ungut, aber es müsste noch kälter werden das manche hier mal wach werden...
Bei lausiger Kälte drausen wollt ihr es mollig warm haben Frau und Kinder sollen nicht frieren... und was tut der Hausherr ? Geht mit einem 850,- Ofen an den Start und erwartet das große Wunder das dieser funzt wie ein hochwertiges Gerät.
So einen Eldstad oder Güde Alleinunterhalter... kann man sich in den Partykeller oder Hobbyraum stellen funzt er nicht fällt die Party halt aus, aber doch nicht um den Wohnraum zu heizen.
Leute wenn die Spardose für einen vernünftigen Pelletofen nichts hergibt stellt um auf einen Handelsüblichen Kaminofen und ihr erspart euch viel Ärger und Stress.
sammy joe
Seit kurzem dabei!
 

Hallo,
wenn die Glut zu Ende ist bevor neue Pellets in den Korb gefördert werden, bekommt der Ofen zu viel Luft. Das kann man mit der Einstellung Exaustvoltage... optimieren. Wenn das nicht genügt, hat der Schornstein zu viel Zug. Auch das ist mit dem Schieber mit der Flügelmutter einstellbar.
Wenn die Zündung nicht jedes Mal funktioniert liegt das meist an einer nicht korrekt eingebauten Glühkerze. Rohrwandung nicht berühren!
Bei der Meldung Kurzschluss zieht der Lüftermotor zu viel Strom. Wenn man den reinigt, damit der schön leicht anlaufen kann, sollte diese Fehler nicht mehr auftreten. Außerdem wird er dann wieder leiser.
Viele Grüße
antidot
Ist neu hier!
 

Hallo,

Lese hier schon länger mit, aber jetzt habe ich ein Problem was so noch nicht angesprochen wurde. Wir haben 2 Eldstad Pelletöfen mit 9,4 kW um je ein Nebengebäude und einen Wintergarten zu beheizen. Bei einem der Geräte tritt seit 2 Tagen folgendes Problem auf.
Der Ofen zündet ordentlich und heizt auf die gewünschte Temperatur auf, mit der typischen "harten" Flamme die ein Pelletofen so hat. Nach erreichen der Temperatur regelt der Raumlüfter langsam von 5 auf 1 runter. Allerdings legt er fleißig pellets nach, so dass eine sehr große, Brennraumfüllende Flamme entsteht... Es sieht aus als ob er kontinuierlich nachlegt, obwohl das Zeichen im Display nicht immer zu sehen ist.... Die Raumtemperatur steigt natürlich stetig an...
Selbst nach dem ausschalten, Fire Off steht im Display, hört man wie er Pellets einwirft.... Nur ein hartes Auschalten am Hauptschalter bewirkt ein absterben der Flamme, aber dann läuft ja auch kein Lüfter mehr um den Ofen abzukühlen...
Was kann hier das Problem, bzw der Defekt sein?!?

Viele Grüße und ein frohes Osterfest an alle
ThomasL
Ist neu hier!
 

rainerhasse hat geschrieben:Hallo,
Ich habe einen neuen Ofen.
Wohin gehört die sog. Heizungsbegrenzungsplatte (schwarz rechteckig mit einem rechteckigem Ausschnitt)?
Gruß

Hallo, rainerhasse,wohin gehört die Heizungsbegrenzungsplatte nun,ich weis es auch nicht.
Gruß,wernerh
wernerh
Ist neu hier!
 

Moin

Ich habe heute mal einen kleine "Ungereimtheit" beim Eldstad 10,9 beheben können.
Nach 2 Monaten betrieb ohne Probleme, zickte der Gerät plötzlich rum. Die Scheibe verruste, die Flamme wurde im Flammenbild "ruhiger", im Feuertopf war keine Schlacke mehr sondern nur noch dicker Ruß.
Bei der üblichen 3-tägigen Reinigung mit dem Aschesauger, hab ich dann mal mit der Taschenlampe in den Schacht unterhalb des Topfes geleuchtet und siehe da, es lagen dort im Belüftungsschacht bestimmt einen Handvoll angebrannter Pellets die da bestimmt nicht hingehören. Ich kann mir bis jetzt auch keinen Reim daraus machen wie die da hingekommen sind.
naja. Egal (zunächst). Ich habe vorne die Blende unterhalb der Tür abgeschraubt (4 Kreuzschlitzschrauben). Damit bekommt man nach entfernung zugang zu dem Belüftungsschacht.
Der ist mit einem Blech ca.8x4cm und 2 Kreuzschlitzschauben versperrt. nach entfernung der Schrauben und vorsichtiger entfernung des Bleches hat man Zugang um die alten Pellets mit schmaler Düse des Aschesaugers zu entfernen. Man kann auch leicht mit einem Schraubenzieher nachhelfen.
Alles wieder zusammengebaut läuft der Gerät wie am ersten Tag.
Ich werde mir mal eine schmales Saugrohr basteln um den Eingriff beim nächsten mal rektal durchzuführen, d.h. von hinten durch das schmale 5cm Ansaugrohr.
dj7tr
Ist neu hier!
 

Hallo Zusammen habe seid über 5 Jahren diesen ofen. Wer braucht Ersatzteile? Kann da helfen Brennrost Steuerung usw. Zu dem Problem mit der Fütterung von pellets über die schnecke. Hilft es den ofen regelmäßig reinigen bringt sehr viel in der Regel nach jeder Tonne pellets. Erwischt Mann schlechte pellets (mir passiert) kannst du schon nach nur 200kg pellets den Ofen zerlegen und reinigen brauche selbst dazu Ca 2 Stunden. Abgasmotor ausbauen reinigungsöffnungen öffnen blas ich mittlerweile alles mit Druckluft raus und industiesauger. Sollte jemmand ärger damit haben das der druck im offen nicht stimmt ist am druckgeber eine einstellschraube ( nur minimal bewegen Viertel umdrehung). Löcher des Brennrost aufbohren kann ich nur empfehlen (minimal größer) pellets sollen ja mich durchfallen. Das loch für die zündung empfehle ich um 1mm zu erweitern. Lüftungskanal im ofen oben rechts links 1 monat mit flexieblen draht reinigen oder stopfen mit druckluft aufsetzten, dabei dan die andere Seite mit einem nassen Lappen zu halten staubt sonst zu sehr. Den heitzstab minimal vor Rücken.

Ps: DAS ALLES NUR MACHEN WENN IHR AHNUNG HABT. FÜR EUER HANDELN SEID IHR SELBST VERANTWORTLICH.

Solltet ihr Fragen haben könnt ihr euch gerne melden und ich kann über meine Erfahrungen mit diesem Ofen berichten. Und euch evtl Tipps geben ohne Garantie und Gewährleistung.
heyn7119
Ist neu hier!
 

Hallo,

ich habe zwei Pelletöfen. Zunächst ging der erste nicht mehr, jetzt ist nach zwei Tagen das gleiche mit dem zweiten passiert. Er zündet scheinbar nicht. Er zeigt einen Alarm und den Fehlercode 2 (Temperaturerhöhung) ???? Ich konnte nirgends (die Bedienungsanleitung ist ein Witz) einen Ansprechpartner finden. Kennt sich jemand damit aus und weiß, wo der Fehler liegt??? Vielen Dank!
Gruß Albért
alhie
Ist neu hier!
 

Hallo. Ich bin seit heute neu hier. Ich habe einen eldstad pelletofen mit 10,9 kw. Ich habe ihm ca eine Woche in Gebrauch und seit heute funktioniert der Wärmelüfter oder wie das heißt nicht mehr. Dadurch zündet der Ofen nicht und geht immer aus. Hat jemand eine Idee? Habe leider auch keine Anleitung bei dem Ofen gehabt.

Liebe Grüße silke
Silke
Ist neu hier!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für ELDSTAD Pelletofen, Pellets Forum
 


  • Tags
  • pellet-kaminofen fördert die pellets schlecht, pelletofen eldstad temperaturfühler ,