Wechseln Sie den Stromanbieter und sparen Sie so bis zu 500,00 Euro, vergleichen Sie hier mehr als 1.000 Stromanbieter!





Mit dem TÜV-geprüften Gasvergleich lassen sich ohne großen Aufwand die günstigsten Gastarife finden.





Leisten Sie selbst einen Beitrag zur Energiewende und wechseln Sie jetzt zu Ökostrom!





Mit dem kostenlosen DSL und Internet Vergleich von CHECK24 behalten Sie im großen Tarifdschungel den Überblick.


<



  • Anzeigen

Gasverbrauch senken, wer hat Tipps zur Hand?

« FlexGas – neuer Anbieter für ganz Deutschland ?    •    Neue Gasanbieter – wieso immer geringe Preise? »

Gasverbrauch senken, wer hat Tipps zur Hand?

Guten Morgen.
Ich gehöre mit zu den Personen, die nicht nur Energiekosten sparen wollen, sondern auch den Verbrauch senken möchten um dadurch dann zusätzlich noch Energiekosten zu senken. Wenn ich mitbekomme, dass es doch sehr viele Gasanbieter gibt, die sehr günstig sind aber dafür auch Vorauskasse für 3, 6 oder gar 12 Monate erwarten, so kann das doch ein sehr hoher Geldbetrag werden, gerade wenn es sich um mehr als nur einen 1 Personen Haushalt handelt.
Tipps zum Stromsparen lese ich auch immer wieder, aber wie sieht es mit Tipps aus um den Gasverbrauch zu reduzieren?
Hat da jemand den Einen oder Anderen parat?
Danke sagt
Dosi :-)
Dosi
Seit kurzem dabei!
 

Hi,

Schreib mir mal was für ein gasgerät du hast, also ob zentralheizung im Mehrfamilienhaus oder Stockwerksheizung. Vielleicht auch ein EFH ?

Dann kann dir mit sicherheit der eine oder andere tipp beim sparen helfen.
rumor
Wohnt hier!
 

Hallo Dosi,
Ich habe einen Tipp, der die Kosten für das Warmwasser reduziert. Mit dem Einbau einer Mischbatterie bei der die maximale Temperatur für das Warmwasser eingestellt ist, kann ein erheblicher Beitrag gespart werden. Egal wie heiß der Warmwasserhahn aufgedreht wird, es kommt nur Wasser mit der vorab eingestellten Temperatur heraus. Dies hat den großen Vorteil, dass man nicht erst zu heißes Wasser hat und es dann wieder mit kaltem Wasser abkühlen muss. Dies kostet unnötige Energie und eventuell auch noch zusätzliche Wasserkosten.
Gruß Joseph
BauerJoseph
Seit kurzem dabei!
 

Hallo Rumor,
ich selber habe Zentralheizung und lebe in einem Mehrfamilienhaus. Mit meiner Frage ging es mir auch eher darum, dass es nicht alleine damit getan ist, sich einen günstigen Anbieter zu suchen, sondern auch die Kosten selber zu senken indem man den Verbrauch einsparen kann, denn ich denke dass es doch ein sehr enormer Kostenfaktor ist, wenn eine Familie die z.B. in einem EFH mit 5 Zimmern lebt etwas schwieriger sein dürfte die Vorauszahlungen für z.B. 6 oder 12 Monate zu leisten, als wenn eine Person alleine in einer 2 Zimmer Wohnung lebt.
Aber für nen guten Spartipp hab ich immer ein offenes Auge :-)
Dosi
Dosi
Seit kurzem dabei!
 

Hi,
Also ich bin jemand der gerne und ausgiebig duscht. Für mich ist das einfach mehr als nur reine Körperhygiene, sondern Entspannung pur. Aus diesem Grund hatte ich mir seinerzeit einen speziellen Duschkopf mit zusätzlicher Sparfunktion gekauft, bei dem ich die den Wasserstrahl einstellen konnte oder auch einfach zumachen konnte ohne danach wieder mühsam die Wassertemperatur zu suchen. Dieser kostete so um die 20 Euro und das hat sich schon bei meiner nächsten Abrechnung bemerkbar gemacht,
Gruß Buffy
Buffy
Kennt sich aus!
 

Guten Tag.
Ich achte immer darauf, dass meine Töpfe und Pfannen genau auf die Herdplatten passen. Sind die Platten größer als die Grundfläche des Topf- / Pfannenbodens, geht unnötig Energie verloren.
Auch wenn ich es gerne in meinem Wohnzimmer angenehm warm habe und nicht im eiskalten Schlafzimmer nächtige, achte ich zwar tagsüber darauf, dass die Zimmertüren geschlossen sind, um die Wärme in den Räumen zu halten, aber gegen Abend lasse ich diese dann offen, damit die restliche Wärme sich in der restlichen Wohnung verteilen kann.
Bei der zur Zeit vorhandenen Hitze verändere ich die Raumnutzung. Mein Wohnzimmer ist durch angrenzende Bäume recht Schattig gelegen und das Schlafzimmer heizt sich durch die direkte Sonneneinstrahlung sehr auf. Ich schlafe daher zur Zeit im Wohnzimmer und lebe im Schlafzimmer. So nutze ich die geschenkte Wärme optimal aus.
Gruß Roswitha
Roswitha
Ist neu hier!
 

Also, um den Gasverbrauch zu senken gibts die üblichen tipps:

Raumtemperatur verringern, Wassertemperatur verringern, Heizung in zeitweise nicht benutzen Räumen abschalten, RICHTIGES lüften, Luftentfeuchter verwenden usw... Diese Tipps und etliche mehr kriegste von jedem Gasanbieter und auf tausenden Websites.

Große ersparniss bringen z.b. eine kombination aus einem Hydraulischen Abgleich und einer Raumregelung mit Zeitprogramm.

Gruss
rumor
Wohnt hier!
 

Hi mit ein heizungsthermostat kann man auch Gasverbrauch senken :wink:
Benutzeravatar
zuhausesparen
Seit kurzem dabei!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Gasverbrauch senken, wer hat Tipps zur Hand?, Gasanbieter Forum