• Anzeigen
  • Stromvergleich

Geräusche beim MCZ Star 2.0 (mit No Air - System)

« eldstad pelletofen    •    Ökofen Pellematic 25KW Brennwert nicht richtig eingestellt? »

Geräusche beim MCZ Star 2.0 (mit No Air - System)

Wir haben einen MCZ Star 2.0 Air mit weißer Verkleidung. Sehr schön. Auch nicht wirklich laut. Heizt auch, wie er soll.

Zum "NoAir System" ist zu sagen:
Ausgeschaltet ist damit das Warmluftgebläse, das die warme Luft ins Zimmer verteilt, das ähnlich wie beim Gebläse eines Nachtstromgerätes funktioniert.
Wird dieses System eingeschaltet, ist die Temperatursteuerung (TimeTimer Eco-Modus) ausgeschaltet. Bei gut isolierten Häusern ist es schnell zu warm, obwohl der Ofen auf der niedrigsten Heizstufe brennt.

Das anderes Gebläse ist das permanent laufende Saugluftgebläse, welches die Luft ansaugt und sie in den Brennraum schickt, was wohl notwendig ist.
Bei mir hat dieses immer laufende Gebläse eine Frequenz, die mich nervös macht und die auch nicht durch Radio/Fernsehen übertönt wird. Es durchdringt auch die lauten Geräusche im Zimmer wie Radio und TV.
Das hat dazu geführt, dass ich weitaus häufiger in der Küche und im Arbeitszimmer bin als früher, als wir noch einen Kaminofen hatten (neben Holz wurde er auch mit Braunkohlenbriketts beheizt, daher haben wir ihn ersetzt).

Wie dieses Geräusch geändert werden kann, z.B. durch die Verstellung der Drehzahl, ist mir nicht bekannt. Dieses ist auch offiziell nicht vorgesehen.
Es ist auch kein Garantiefall, da dieses individuell empfunden wird.

Vielleicht hat jemand einen Voschlag.
Knoti15
Ist neu hier!
 

Hallo Knoti15,

ich selbst habe ein neues Modell der italienischen Marke MCZ. Ich habe deswegen diesen ausgesucht, weil es ein NoAir System hat - mit der Funktion ist ein leiser Betrieb möglich.

Das bedeutet, dass die Gebläse zur Warmluftverteilung wahlweise auch abgeschaltet werden können. DDie Pelletöfen heizen den Raum dann mit Hilfe der natürlichen Konvektion. Das Zimmer wird dann nicht mehr so schnell warm, aber dafür ists wirklich ruhig.
Informier dich eventuell noch mehr über diese NoAir Funktion, damit sollte das Geräuschproblem eigentlich gelöst sein.

Gruß Helmut
Benutzeravatar
Fink71
Seit kurzem dabei!
 

Hallo zusammen!
Genau das gleiche Problem habe ich auch.
Es ist ein permanentes, leises brummen/summen zu hören - so ähnlich wie bei einem Kühlschrank.
Wenn die "no air" Funktion eingeschaltet ist hört man es immernoch. Es liegt also nicht am Gebläse, welches die Raumluft verteilt.

Hat noch jemand dieses Problem? Oder gar eine Lösung dafür?
Bitte um Mithilfe!
Nico222
Ist neu hier!
 

Hallo Kaminofen Pelleter.
Kann eine einseitig verschmutzte Schaufel des Abgasgebläse sein.
Resonanzen des Gehäuses bzw. der Verkleidung durch Unwucht laufende Motoren.
Bei Inbetriebnahme Axial verzogene Schaufeln des Abgasgebläse.
Kommt bei einigen dünnen kalt verformten Propellern <2mm Blech vor, das sie sich beim ersten mal ~200°C verziehen. Kann man dann einfach von Hand nachrichten, sie bleiben danach meistens so.
Lager oder Elektronik je nachdem da viele Dutzende Geräte betreue seit 18Jahren.

Je nachdem wars bisher nie ein großes Problem.
Die Normalen Lager fast aller Hersteller mit Blechdeckeln trocken beim Abgasgebläse oft sehr schnell nach 10-20Tonnen Pellets aus, entscheidend ist auch die Reinigung des Wärmetauschers.
Seit den Lagern mit RS Gummidichtungen keine Probleme mehr, das Fett läuft bei ~100°C des Lagers nicht mehr heraus, und Staub kommt nicht mehr hinein.
Sicherheitsabschaltung statt erst bei 240°C habe ich schon auf 160°C stehen, weil die Gummi Dichtungen im Abgasrohr jedes Jahr hart wurden und einrissen sind, was bei Überdruck Reinigungsphasen Staub in die Wohnung beförderte.
Gut gereinigt liegen viele Geräte bei Volllast normalerweise 20-30°C darunter.
Pelltec
Ist neu hier!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Geräusche beim MCZ Star 2.0 (mit No Air - System), Pellets Forum
cron