• Anzeigen
  • Stromvergleich

Gute Pfannen zur Energieeinsparung

« Umfrage Energietransport Hochspannungstrassen    •    Zur Energiewende mit innovativen Ideen beitragen »

Gute Pfannen zur Energieeinsparung

Hallo,
bisher habe ich auf Edelstahlpfannen zurückgegriffen, aber im TV erst letzte Woche gehört, dass diese meist billiger Qualität sind, was schon einmal ein Manko für mich darstellt. Das Problem an der billigen Qualität ist jedoch der, dass die viel Strom verbrauchen, um warm zu werden und viel Wärme entflieht. Nun stelle ich mir die Frage, welche Pfannen wären sinnvoll um zu sparen, was den Stromverbrauch angeht, aber gleichwohl auch im Alltag empfehlenswert.
Könnt ihr mir da helfen?

Schönen Abend
Benutzeravatar
Maingenced
Ist neu hier!
 

Hi,

Du hast in jedem Fall schon einmal gut erkannt, dass Pfannen oder der Elektroherd im Allgemeinen deutliche Defizite im Stromersparnis aufzeigen. Wenn das gepaart mit den falschen Kochutensilien verarbeitet wird, dann ist das Endergebnis eindeutig. Stromfresser hoch zehn.

Die von Dir erwähnten Edelstahlpfannen schneiden des Öfteren echt schlecht ab. Galileo hat die auch des Öfteren getestet und ebenso wie Du festgestellt, dass sie wahre Energiesünder sind. Eben aufgrund ihrer meist billigen "China"Verarbeitung sind sie nicht weiterzuempfehlen.

Kennst Du Gusseisenpfannen? Die sind energiesparend im Haushalt einzusetzen, weil sie die Lebensmittel in der Pfanne schnell erhitzen und keine Energie verschenken. Ich finde die persönlich einfach nur geil. Sie sind etwas kostspieliger, als die klassischen Edelstahlpfannen, wie Du in den Testberichten hier Links sind nur für registrierte User sichtbar. sehen kannst, aber das Geld ist gut investiert. Im Grunde schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf der einen Seite sparst Du Geld in puncto Energie und auf der anderen Seite erhältst Du hochwertige Zubereitungsergebnisse und einen fabelhaften Geschmack.

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte
Grüße
Katze14
Benutzeravatar
Katze14
Ist neu hier!
 

zudem finde ich es wichtig, dass man die Pfanne auch auf die dafür vorgesehene Herdplatte stellt, d.h. eine kleine Pfanne nicht auf die große Platte, sonst verschwendet man ja auch unnötig Energie.
Gusspfannen habe ich auch welche, finde ich ziemlich gut und kann ich nur empfehlen! :)
Inkas
Seit kurzem dabei!