• Anzeigen

Hilfe! Große Probleme mit Pelletofen Calimax Twist 80/20

« Wer hat auch Probleme mit Viessmann/GEOplast?    •    eldstad pelletofen »

Hilfe! Große Probleme mit Pelletofen Calimax Twist 80/20

Hallo!

Wir besitzen seit etwas über drei Jahren den oben genannten Ofen. Er wird regelmäßig gereinigt und gewartet, jedoch seit etwa einem Jahr haben wir nur Probleme und es scheint, dass die Firma, von dem der Ofen stammt und die ihn auch eingebaut hat auch nicht wirklich etwas tun kann / will(?). :( Leider kann ich persönlich das alles nicht gut beurteilen

Der Ofen ist zeitweise (unterschiedliche Zeiten, bei unterschiedlichem Wetter) stark am rußen/ qualmen - Es stehen an manchen Tagen sogar regelrecht Rauchschwaden im Zimmer und hinter dem Ofen unter dem Abzugsrohr sammelt sich am Boden feiner Ruß.

Ein steuerndes Elektronik-Teil wurde vor etwa einem Jahr ausgetauscht, da sich die Steuerung des Ofens oft "von selbst umstellte".

Einige Leute, mit denen schon gesprochen wurde, meinten, das liege vor allem am Wetter (feuchtes Klima..) - Dann würde die Abluft eher wieder Richtung Ofen "zurückgedrückt" - ABER DARF DAS SYSTEM DANN SO UNDICHT SEIN, DASS DAS ZIMMER SICHTBAR VERNEBELT IST UND ES IM GANZEN HAUS RIECHT??

WIR MACHEN UNS SORGEN UM UNSERE GESUNDHEIT UND HABEN DAS GEFÜHL, DASS DIE BESUCHE DER EINBAUENDEN FIRMA MIT NEUEINSTELLUNGEN DES OFENS NICHTS BRINGEN...

Habt ihr von ähnlichen Problemen gehört oder eine Ahnung, was das Problem ist? Bitte helft uns!
K. Kranz
Ist neu hier!
 

Hallo,

also das kann auf keinen Fall richtig sein. Ein Ofen darf nicht ins Zimmer qualmen. Das hatte man früher manchmal bei offenen Kaminen, aber die waren ja auch offen. Wenn da eine Wetterlage herrschte, wie wir sie jetzt manchmal haben, mit warmer, feuchter Luft, die auf den Kamin drückt, dann konnte sowas passieren. Aber diese offenen Kamine wurden ja auch nicht umsonst verboten.

Ein moderner Pellet-Ofen muss absolut dicht sein. Außerdem sollte die Technik in der Lage sein, solche witterungsbedingten Probleme zu überwinden. Wenn dann auch noch Russ austritt, finde ich das schon sehr bedenklich.

Und du hast recht, austretender Qualm ist keinesfalls gesund, verdreckt zudem das ganze Haus und es ist ja klar, dass dann auch das System undicht ist, wodurch die Wirkungsweise verringert wird.

LG
Ralle
Ralle
Ist schon lange dabei!
 

Schalt das ding aus und ruf sofort beim Schornsteinfeger an! wenn der sagt das mitm kamin alles in butter ist würd ich zuerst dem heizungsbauer und dann dem herstekller anrufen und schnellstmöglich nen kundendienstler verlangen!

Sowas hab ich erlebt wenn z.b. ne dunstabzugshaube zu stark ist oder ne lüftungsanlage verbaut wurde, dann kanns sein das die abgase bicht vom kamin abgesaugt werden sondern in den raum.

Deshalb sofort ausschalten das teil.
rumor
Wohnt hier!
 

Hallo
Problem: Kamin ist nicht richtig ausgelegt, (wirksame höhe usw.)
Luftdruck ist zu niedrig. Leider kann die Calimax Steuerung so ziemlich nichts da keinerlei Sensorik enthalten ist. Der Kessel ist gut die Steuerung Steinzeit. Dies bringt natürlich auch eine große Unsicherheit mit sich, im schlimmsten fall kann der Ofen komplett ausbrennen. Ich hoffe es ist ein Brandmelder und eine Super Haushaltsversicherung vorhanden.
Sicherlich auch ein Grund warum die schon wieder Insolvent sind.

Die calimax Energietechnik GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht Feldkirch wurde am 07.12.2011 ein Sanierungsverfahren eröffnet.
knezic
Ist neu hier!
 

K. Kranz hat geschrieben:Hallo!

Wir besitzen seit etwas über drei Jahren den oben genannten Ofen. Er wird regelmäßig gereinigt und gewartet, jedoch seit etwa einem Jahr haben wir nur Probleme und es scheint, dass die Firma, von dem der Ofen stammt und die ihn auch eingebaut hat auch nicht wirklich etwas tun kann / will(?). :( Leider kann ich persönlich das alles nicht gut beurteilen

Der Ofen ist zeitweise (unterschiedliche Zeiten, bei unterschiedlichem Wetter) stark am rußen/ qualmen - Es stehen an manchen Tagen sogar regelrecht Rauchschwaden im Zimmer und hinter dem Ofen unter dem Abzugsrohr sammelt sich am Boden feiner Ruß.

Ein steuerndes Elektronik-Teil wurde vor etwa einem Jahr ausgetauscht, da sich die Steuerung des Ofens oft "von selbst umstellte".

Einige Leute, mit denen schon gesprochen wurde, meinten, das liege vor allem am Wetter (feuchtes Klima..) - Dann würde die Abluft eher wieder Richtung Ofen "zurückgedrückt" - ABER DARF DAS SYSTEM DANN SO UNDICHT SEIN, DASS DAS ZIMMER SICHTBAR VERNEBELT IST UND ES IM GANZEN HAUS RIECHT??


Der Calimax ofen hat eine Druckdose an der Abgasleitung, diese unterbricht sofort bei gegendruck das Heizen!!. Hast Du mal kontrolliert ob den Abgaslüftre richtig Läuft und auch sauber ist. Lässt sich in der Regel selber Reinigen. Das Abgasrohr muß auch dicht am Kamin sein, dann sammelt sich auch kein Ruß, ist eher ein Zeichen das der Abgaslüfter verdreckt ist.Ich habe auch einen Calimax, eine andere Bauform, der Brenner ist aber bei allen gleich. Falls das Problem noch akut ist, bitte noch mal melden.


WIR MACHEN UNS SORGEN UM UNSERE GESUNDHEIT UND HABEN DAS GEFÜHL, DASS DIE BESUCHE DER EINBAUENDEN FIRMA MIT NEUEINSTELLUNGEN DES OFENS NICHTS BRINGEN...

Habt ihr von ähnlichen Problemen gehört oder eine Ahnung, was das Problem ist? Bitte helft uns!
D.G.
Seit kurzem dabei!
 

knezic hat geschrieben:Hallo
Problem: Kamin ist nicht richtig ausgelegt, (wirksame höhe usw.)
Luftdruck ist zu niedrig. Leider kann die Calimax Steuerung so ziemlich nichts da keinerlei Sensorik enthalten ist. Der Kessel ist gut die Steuerung Steinzeit. Dies bringt natürlich auch eine große Unsicherheit mit sich, im schlimmsten fall kann der Ofen komplett ausbrennen. Ich hoffe es ist ein Brandmelder und eine Super Haushaltsversicherung vorhanden.
Sicherlich auch ein Grund warum die schon wieder Insolvent sind.

Die calimax Energietechnik GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht Feldkirch wurde am 07.12.2011 ein Sanierungsverfahren eröffnet.





Im gegensatz zu anderen Öfen die Probleme mit nicht richtig ziehenden Kaminen haben, hat Calimax eine im Programm hinterlegte Abgassteuerung, diese wird in der Regel einmal eingestellt ist dann aber von keinem Wert mehr beeinflußbar. Sollte der Kamin nicht richtig ziehen, ist die Verbrennung nicht Sauber ( Flamme zu groß ), diesesn kann man durch erhöhen der Abluftleistung des Lüfters entgegensteuern. Wenn du die Einstellung selber mal ausprobieren möchtest kann ich dir auf wunsch sagen wie du das machst. Steht aber auch im Handbuch :shock:
D.G.
Seit kurzem dabei!
 

...drei Jahre zu spät....

Ob der DAS noch liest??
Sonnige Grüße

Michael
ÖkoFAN
Wohnt hier!
 

Das liest der TE sicher nicht mehr.
Viele Calimaxgeräte bekommen nach einer Weile Probleme mit ihren Steuerungen, dadurch schwankt die Flammenform enorm von Bunsenbrenner - Räucherofen.

Die ausgetauschten Steuerungen, ebenfalls wieder Einkauf aus China <10€ zeigten nach einer Weile wieder gleiche oder ähnliche Fehler!

Die Geräte sind dann oft nur noch ein Sicherheitsrisiko.
Wolfgang.B
Ist neu hier!
 

Ich verkaufe meinen 4 Jahre alten Pelletofen von ETA PE 15.
Der Kessel ist ohne Mängel und arbeitet einwanfrei.
Der Kessel steht zum Verkauf, weil ein neues Heizsystem eingebaut werden soll.
Der Preis ist Verhandlungssache.
Sämtliche Originalunterlagen sind vorhanden.

Ich kann aber auch eine als Weltneuheit jetzt auf den Markt komme Heizung empfehlen.
Sie arbeit auf Ionisation-Basis. Es ist kein Schornstein nötig.
Ein normal gedämmtes Haus (ca. 10 Jahre alt) mit 120 m² Wohnfläche benötigt über das Jah für Heizung und Warmwasser sage und schreibe 500,-€ an Elektroenergie bei einem Strompreis von 25,9 Cent/kWh brutto

Bei Interesse bitte Info-Mail anfordern
ETAKessel
Ist neu hier!
 

Wolfgang.B hat geschrieben:Das liest der TE sicher nicht mehr.
Viele Calimaxgeräte bekommen nach einer Weile Probleme mit ihren Steuerungen, dadurch schwankt die Flammenform enorm von Bunsenbrenner - Räucherofen.

Die ausgetauschten Steuerungen, ebenfalls wieder Einkauf aus China <10€ zeigten nach einer Weile wieder gleiche oder ähnliche Fehler!
>>> Hi !
>>> Würde mich "brennend" interessieren WO in China das ist !
>>> Bitte um einen gezielten Hinweis !
>>> MAX1 oder MAX2 Steuerung ...



Die Geräte sind dann oft nur noch ein Sicherheitsrisiko.
kyodo
Ist neu hier!
 

Hallo kyodo,

Dafür könnte es mehrere Ursachen geben. In der Regel kommt der Rauchaustritt vom fehlenden Kaminzug. Rückstau der Abgase!!! Da hilft gut Abdichten und weniger Brennstoff beim Zünden. :?
Ich würde einen Schornsteinfeger kommen lassen, der Kamin, Rauchrohr u. Rauchrohranschluß auf Dichtheit prüfen.
Auf Grund der Herstellerunterlagen kann er auch prüfen ob der Kaminquerschnitt ausreichend ist.

Gruß Helmut :)
Benutzeravatar
Fink71
Seit kurzem dabei!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Hilfe! Große Probleme mit Pelletofen Calimax Twist 80/20, Pellets Forum
 


  • Tags
  • pelletofen qualmt,