• Anzeigen
  • Stromvergleich

Kosten Lüftung

« Zuschüsse Förderung    •    Hybrid-Panele »

Kosten Lüftung

Der Einbau von Wärmetauschern und Lüftungsanlagen ist in dem Programm der KfW zum Energieeffizienten Sanieren enthalten. Somit kann eine nachträglich eingebaute Lüftungsanlage durch die KfW gefördert werden. Die Förderung bezieht sich auf die Altbausanierung, so dass nur Ein- und Zweifamilienhäuser durch die Förderung begünstigt werden, die bis zum Ende des Jahres 1994 errichtet wurden.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses oder eines zinsgünstigen Darlehens der KfW. Die Förderung beläuft sich auf 5 % der Investitionskosten, höchstens jedoch 2 500 € für jede Wohneinheit, also 5 000 € für ein Zweifamilienhaus. Auf diese Art können die Kosten Lüftung reduziert werden und der Einbau lohnt sich umso mehr.

Vielleicht motiviert diese Möglichkeit doch den einen oder anderen, sich eine solche Anlage zur Wärmerückgewinnung oder einen Luft-Wärme-Tauscher installieren zu lassen.

LG
usRike
usRike
Ist schon lange dabei!
 

Hallo usrike,

mich würde es auch interessieren, was eine Lüftungsanlage mit Einbau und allem drum und dran so kosten würde. Ich wusste auch nicht, dass sogar der Einbau von Lüftungsanlagen staatlich gefördert wird. Wenn es auch kein allzu hoher Betrag ist, mit dem der Staat sich an den Kosten Lüftung beteiligt, so ist es dennoch ein Anreiz.

Die Frage ist nur, wie hoch sind die Kosten und damit der Anteil der staatlichen Förderung. Aber wenn man den Rest auch noch zinsgünstig über die KfW finanzieren kann, wäre das ja auch ganz hilfreich. Vielleicht kann uns ja hier noch jemand etwas dazu sagen. Wäre schön.

Gruß
Ollibär
Ollibär
Kennt sich aus!
 

Ollibär hat geschrieben:Hallo usrike,

mich würde es auch interessieren, was eine Lüftungsanlage mit Einbau und allem drum und dran so kosten würde. Ich wusste auch nicht, dass sogar der Einbau von Lüftungsanlagen staatlich gefördert wird. Wenn es auch kein allzu hoher Betrag ist, mit dem der Staat sich an den Kosten Lüftung beteiligt, so ist es dennoch ein Anreiz.

Die Frage ist nur, wie hoch sind die Kosten und damit der Anteil der staatlichen Förderung. Aber wenn man den Rest auch noch zinsgünstig über die KfW finanzieren kann, wäre das ja auch ganz hilfreich. Vielleicht kann uns ja hier noch jemand etwas dazu sagen. Wäre schön.

Gruß
Ollibär

moin Ollibär und Forum,
was kostet ein Stück Lüftung :wink: :?:
Ist natürlich nicht ganz eindeutig zu beantworten weil das ein Bereich von ... bis ist, je nach gewünschter Ausstattung und Hausgröße, aber ich sag mal ne Nummer:
ein guter Wärmetauscher mit Sommerbypassfunktion (also schon was feineres :wink: ) wird knapp unter 3.000,- € kosten (einfache Geräte gehen auch um die 2.000,-€ los).
Dann hab ich aber erst eine weiß lackierte Kiste mit 4 Rohranschlüssen drauf ...... jetzt also ein Rohrsystem das die Abluft aus den Feuchträumen zur Maschine bringt, die vorgewärmte Zuluft in die Wohnräume, dampfdicht gedämmte Rohre oder Schläuche die die kalte Aussenluft zur Maschine und die abgekühlte Fortluft nach draussen bringen. Dann noch Schalldämpfer, Ventile, Formteile etc. ..... dafür kann man als Material je nach Hausgröße zwischen 2.000,- € und 3.000,- € kalkulieren.
Und jetzt fehlt noch jemand, der das ganze fachgerecht einbautund zusammensteckt, der ist da ungefähr 1 1/2 Wochen mit beschäftigt, entsprechend weniger zu zweit .... aber das sind auch immer über 2.500,- € Arbeitslohn ...... summa summarum haben wir also einen Gesamtbetrag irgendwo bei 8.500,- € . Bei kleinerer Lösung mag es bei 6.500,- € losgehen.
Hört sich erst mal nach viel Geld an, ist aber gut investiert weil es unabdingbar zum Konzept eines energiesparsamen Hauses dazugehört!

Ich bau meine eigenen Projekte nun schon seit 20 Jahren immer mit kontrollierter Wohnungslüftung und Wärmerückgewinnung: besseres Raumklima und absolute Schadensfreiheit was Schimmel und Feuchtigkeit im Haus betrifft sind das Ergebnis.
Bei Fragen zur Lüftung, WRG, energiesparendem Bauen etc. stehe ich auch weiterhin gern mit Antworten zur Verfügung.

Gruß
Arno Kuschow
Gruß aus der pragmatischen Passivhausecke
Steinzeit ist vorbei Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Arno Kuschow
ecocasa
Wohnt hier!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Kosten Lüftung, Förderung & Finanzierung Forum