Wechseln Sie den Stromanbieter und sparen Sie so bis zu 500,00 Euro, vergleichen Sie hier mehr als 1.000 Stromanbieter!





Mit dem TÜV-geprüften Gasvergleich lassen sich ohne großen Aufwand die günstigsten Gastarife finden.





Leisten Sie selbst einen Beitrag zur Energiewende und wechseln Sie jetzt zu Ökostrom!





Mit dem kostenlosen DSL und Internet Vergleich von CHECK24 behalten Sie im großen Tarifdschungel den Überblick.


<



  • Anzeigen

Mit zwei unterschiedlichen Stromtarifen einfach wechseln?

« Ökostrom – was ist bei der Umstellung zu beachten?    •    Anbieter mit Prämie für Stromsparen – gibt es auch das? »

Mit zwei unterschiedlichen Stromtarifen einfach wechseln?

Guten Tag.
Ich habe derzeit bei meinen regional ansässigen Stadtwerken zwei unterschiedliche Stromtarife. Zum einen meinen ganz normalen Tarif mit dem ich meinen Strom im Haushalt bezahle, und zum zweiten habe ich seit vielen Jahren einen gesonderten Nachttarif über den ich die zum Teil noch bestehenden Nachtspeicherheizungen im Haus bestücke. Nun ist es ja so, dass sich die Tarife und somit auch die Preise in letzter Zeit immer mehr angepasst haben und der Unterschied zwischen Nachtstrom, also Strom aus der Nebenzeit, und dem Tagstrom nicht mehr so groß ist. Ich würde daher gerne einen Wechsel anstreben. Gibt es etwas das ich dabei beachten müsste oder besteht die Gefahr, dass mein derzeitiger Anbieter dann auch den anderen Vertrag von sich aus kündigt, unabhängig davon welcher der beiden es ist?
Wäre sehr dankbar über eine Antwort oder eigene Erfahrungen.
Dankeschön
Patrikko
Ist neu hier!
 

Hallo Patrikko,
im Normalfall sollte auch ein Wechsel bei 2 bestehenden Tarifen kein Problem sein, dennoch ist zu empfehlen, dass sollten Sie nur den einen Tarif wechseln wollen, Sie vorab bei dem neuen Anbieter nachfragen, ob es zu Konflikten kommen könnte. Gerade einige der sehr günstigen Anbieter schließen sogenannte 2-Zähler-Kunden in ihren AGB´s aus. Aus dem gleichen Grund, sollten sie bei Ihrem bisherigen Anbieter abklären ob Sie den Tarif, den sie nicht wechseln wollen, weiterhin zu den gleichen Konditionen beibehalten können. Da sich das ja wahrscheinlich um den günstigeren Tarif handelt wird, könnte es zu einer Kündigung des Vertrages kommen. Rechtlich gesehen ist dies noch eine kleine Grauzone, bei der noch keine eindeutigen Regeln vorliegen.
Gruß Tomadine
Tomadine
Seit kurzem dabei!
 

Hi,
die Preise, gerade bei den günstigen überregionalen Anbietern liegen zum Teil unter denen der Anbieter, die noch den Nachtstrom zur Nebenzeit anbieten. Aus diesem Grund wäre es in Ihrem Fall auch eine Überlegung wert, evt von dem vorhandenen 2-Zähler Anschluss auf einen normalen Tarif umstellen. Natürlich können Sie sich auch einen Anbieter suchen, der bei beiden Tarifen günstiger ist, aber die Anzahl derer sinkt deutlich. Günstige Nebenstromzeiten gibt es meist nur noch bei den regionalen Großversorgern.
Ich würde Ihnen wirklich Raten zu einem günstigen Anbieter wie z.B. E-wie Einfach oder Yellow oder 123-Energie zu wechseln, aber auch in diesem Fall vorher anfragen, ob es bei der Umstellung von 2 auf 1 Zähler besondere Dinge gibt, auf die geachtet werden müssten.
Freundlichen Gruß
Lionking
lionking
Ist neu hier!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Mit zwei unterschiedlichen Stromtarifen einfach wechseln?, Stromanbieter Forum
cron