Wechseln Sie den Stromanbieter und sparen Sie so bis zu 500,00 Euro, vergleichen Sie hier mehr als 1.000 Stromanbieter!





Mit dem TÜV-geprüften Gasvergleich lassen sich ohne großen Aufwand die günstigsten Gastarife finden.





Leisten Sie selbst einen Beitrag zur Energiewende und wechseln Sie jetzt zu Ökostrom!





Mit dem kostenlosen DSL und Internet Vergleich von CHECK24 behalten Sie im großen Tarifdschungel den Überblick.


<



  • Anzeigen

Wie ein Dachspeicher wärme- und schalldämmen?

« Feuchteaustritt bei Dämmung an Kellerabgang    •    Dacherhöhung nach Aufsparrendämmung »

Wie ein Dachspeicher wärme- und schalldämmen?

Hallo zusammen!
Ein unbeheizter Dachspeicher soll wärme -und schallgedämmt werden. Er soll als Lager und zumindest zeitweise als Spielraum/Hobbyraum genutzt werden (nicht in der kalten Jahreszeit). Dazu plane ich eine Zwischensparrendämmung von 10cm Glaswolle mit Dampfsperre einzubauen. Zusätzlich soll die oberste Geschossdecke mit 2x6cm Styrodurplatten 3035C ausgelegt werden. Darüber eine 1,5 cm OSB Platte. Die Bodendecke ist eine 18cm starke Betondecke mit Holzbalken und 2,5 cm starken Betonestrich darüber(Baujahr 1956).
Ist diese Konstuktion dauerhaft sinnvoll? Was ist noch zu beachten?

Wünsche geruhsame Feiertage,
MfG,
juwö
juwö
Ist neu hier!
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Wie ein Dachspeicher wärme- und schalldämmen?, Wärmedämmung Forum