DIY-Energieberatung (3000l/90m², Profiberatung wird abgel.)?

Hier geht es um den verbrauchsorientierten / bedarfsorientierten Energieausweis (Energiepaß) – Kosten, Formulare, Energieeinsparverordnung (EnEV), usw.
Antworten
Tobias Claren
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2009, 19:59

DIY-Energieberatung (3000l/90m², Profiberatung wird abgel.)?

Beitrag von Tobias Claren » 16.11.2013, 16:17

Hallo.

Ich hoffe das Unterforum ist das Richtige.
zuerst mal, ich empfehle den Profi, aber es ist nicht meine Entscheidung...

Gibt es eine Anleitung wie man selbst eine Prüfung eines Hauses vornimmt?
Ein gutes Infrarot-Thermometer ist vorhanden.
Wenn es ohne IR-Kamera länger dauert, ist das nicht das Problem.
Es ist das Haus meiner Eltern von 1974, und die scheinen keinen Grund in einer Überprüfung zu sehen.
Das kostet ja Geld (sie weiß von den 50% Förderung).

Der Verbrauch liegt bei ca. 3000l Öl pro Jahr auf evtl. 90m² aktiv bewohnter Fläche.
Im Plan werden als Gesamtnutzfläche Wohngeschoß ca. 120m² angegeben, und im Keller noch mal ca. 52m².
Hier der Plan des Hauses (inkl. Daten zur Dämmung usw.):
http://tobias-claren.lima-city.de/Diver ... 20F115.pdf

Da hat sich vor Jahren auch mal ein Marder oder so etwas im Dach eingenistet, und ist da hin und hergelaufen. In der Garage an der Öfnfung wo der Antenenmast ins/durchs Dach geht lag auch gelbe Glas- oder Mineralwolle. Keine Ahnung ob die im Plan erwähnte Metallfolie zum Innenraum hin noch ganz ist.

Und im Gäste-WC, Bad und Vorratskeller sind Öffnungen von ca. 10x15 die direkt auf das Dach durch einen Lüftungs-"Schornstein" führen. In WC und Bad steckt in dem Loch nur ein Metallgitter mit Schieber.


Es gibt doch sicher einen Ablauf einer solchen Überprüpfung, die man dann selbst abarbeitet.
Ich kann einfach das Thermometer auf alle möglichen Stellen richten, aber ich weiß nicht welche Temperatur an welchen Stellen normal ist.

Evtl. kann so eine selbstdurchgeführte eigene Überprüfung die Grundlage für eine professionelle Beratung sein.
Ganz ohne "Anreiz" geht es wohl nicht.




Grüße,
Tobias Claren

Antworten