Die interessantesten Elektroautos im Vergleich

Viele FahrzeugeIm Jahr 2014 sollte es gut 100.000 Elektroautos auf den deutschen Straßen geben – doch in Deutschland waren es nur 24.000 Elektrofahrzeuge. Fest steht zwar mittlerweile, dass den Elektroautos die Zukunft gehört, bis jetzt haben die umweltfreundlichen Fahrzeuge den Durchbruch allerdings noch nicht geschafft. Es gibt jedoch einige Modelle unter den Elektroautos, die besonders interessant sind und sich mit Abstand am besten verkaufen.

Der Nissan Leaf kämpft mit Reichweitedefiziten

Mehr als 150.000 Modelle vom Nissan Leaf wurden seit 2010 verkauft, darunter ca. 30.000 in Europa – damit handelt es sich bei diesem Fahrzeug um das meistverkaufte Elektroauto. Vor dem Kauf eines Nissan Leaf sollten Sie sich aber über die mangelnde Reichweite bewusst werden, denn die angegebenen 199 Kilometer ohne erneutes Aufladen werden von diesem Modell nicht erreicht, je nach Außentemperatur sind teilweise nur 75 Kilometer möglich. Der Verbrauch des Nissan Leafs liegt bei 26,3 kWh auf 100 Kilometer.

Der BMW i3 überzeugt durch niedrigen Verbrauch

Mittlerweile gilt der BMW i3 als Spitzenmodell der deutschen Elektroautos. Dieses Modell beschleunigt sehr schnell und weist vor allem den niedrigsten Verbrauch von allen bisher auf dem Markt erschienenen elektrischen Fahrzeugen auf, denn der BMW i3 benötigt nur 15,6 kWh auf 100 Kilometer. Es gibt vielleicht bessere Reichweiten, doch mit diesem Modell können Sie sich auf einen niedrigen Verbrauch und auf kurze Ladezeiten an der Station freuen.

Tesla S ist der Star unter den Elektroautos

Vor allem durch den besonders großen Akku und durch die außerordentliche Reichweite von 342 Kilometern zeichnet sich der Tesla S aus. Das Elektroauto stammt aus den USA und erreicht die besten Beschleunigungswerte von allen Modellen. Beim Tesla S müssen Sie allerdings beachten, dass dieses Modell bei Hitze und bei Kälte fast die Hälfte der Reichweite einbüßt. Darüber hinaus ist dieses Elektroauto das mit Abstand teuerste Modell und benötigt viel Zeit zum Aufladen an der Ladestation.

VW E-Golf: Das verlässliche Modell

Der VW E-Golf wiegt stolze 1,5 Tonnen und ist damit sicherlich kein Leichtgewicht, doch mit einer Reichweite von bis zu 160 Kilometern und dank dem geringen Verbrauch handelt es sich trotzdem um ein sehr verlässliches und gutes Modell. Das Elektroauto ist das leiseste unter den beschriebenen Modellen und benötigt nur wenig Zeit zum Aufladen.

Durchbruchschwierigkeiten bei den Elektroautos

Insgesamt haben alle Elektroautos mit Durchbruchschwierigkeiten zu kämpfen und es gibt bisher kein Modell, welches wirklich vollständig überzeugt. Darüber hinaus fehlen noch genug Aufladestationen und auch die geringe Reichweite schrecken viele von einem Kauf ab. Wenn Sie sich für den Kauf eines Elektroautos interessieren, dann können Sie die meistverkauften Modelle miteinander vergleichen und ein Elektroauto erwerben, welches für Ihre Zwecke geeignet ist. Es muss noch recht viel geforscht werden, bis wirklich alles bei einem Elektroauto stimmt und auch die Regierung wird dabei weiterhin helfen müssen, da der endgültige Durchbruch der Elektroautos sonst noch deutlich länger dauern wird.

Bildquelle: © Andreas Haertle – Fotolia.com

Autorin: Verena Meier