Skip to main content

ecostream

Ecostream Deutschland ist die deutsche Unternehmenstochter der niederländischen Econcern Gruppe, die seit 1984 in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz aktiv ist und inzwischen mehr als 600 Mitarbeiter in 14 Ländern beschäftigt. Zur Econcern Gruppe gehören neben ecostream die Unternehmenstöchter Ecofys, Evelop und EcoVentures. Ecostream unterhält neben den Niederlassungen in Deutschland weitere in Belgien, Italien, den Niederlanden, Spanien und Frankreich sowie in den USA. Die deutsche Hauptniederlassung der Ecostream Germany GmbH ist in Köln angesiedelt. Darüber hinaus gibt es Zweigniederlassungen in Nürnberg und Nürtingen.

Die Photovoltaik-Anlagen der Firma Ecostream setzen sich aus Komponenten verschiedener Hersteller zusammen. Lediglich Solarmodule und Montagesysteme werden von Ecostream selbst hergestellt. Bei den Solarmodulen handelt es sich um qualitativ hochwertige, monokristalline Module im Leistungsspektrum von 170 bis 180 kWp. Für andere Ansprüche werden polykristalline und amorphe Module der Hersteller Solon, Ubbink und First Solar als Anlagen-Komponenten angeboten.

Die Wechselrichter, mit denen Photovoltaik-Anlagen der Ecostream ausgestattet sind, stammen je nach Einsatzbereich und Dimension der Anlage von den Herstellern SMA, Siemens und Solarmax.

Auch bei den Montagesystemen verfügt Ecostream über eine Auswahl verschiedener Modelle aus eigener Produktion, die je nach Konstellation der Photovoltaik-Anlage eingesetzt werden. Für Flachdachlösungen wird das Montagesystem ConSole verwendet, das speziell für dieses Einsatzgebiet entwickelt wurde. VarioSole ist das Befestigungssystem für alle Schrägdächer und InterSole ist die Indachlösung für Solar-Module. Für andere Einsatzgebiete werden individuelle Montagesysteme entwickelt.

Die Photovoltaik-Anlagen der Firma Ecostream werden vorwiegend in der Landwirtschaft, in der Industrie oder als Großprojekte in Solarkraftwerken eingesetzt. Anlagen in einer kleineren Dimension für Ein- oder Zweifamilienhäuser gehören nicht zum regelmäßigen Angebot des Unternehmens.