Skip to main content

Heizen

Erdwärme

Als Erdwärme – Geothermie – wird die im oberen, zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme bezeichnet. Der Begriff umfasst dabei die in der Erde gespeicherte Energie, soweit diese entzogen und genutzt werden kann. Die Erdwärme zählt somit zu den regenerativen Energien, und stammt dabei zum Teil aus der Restwärme aus der Zeit der Erdentstehung, zum […]

Wärmebedarfsrechnung

Zum 01.10.2004 wurde die Wärmebedarfsrechung nach DIN 4701 durch die neue Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 ersetzt. In der Heizlastberechnung ist unter anderem vorgeschrieben, dass der Berechnungsvorgang nur noch mittels einer Software durchgeführt werden darf. Im Rahmen der Heizlastberechnung wird die so genannte Norm-Heizlast berechnet, die in der DIN 12831 als Richtlinie enthalten ist, und […]

Wandheizung

Wer sich für eine Wandheizung entscheidet hat die Auswahl zwischen drei unterschiedlichen Systemen. Bei den Unterputzsystemen mit Wasser führenden Rohren werden Rohre an der Raumwand befestigt, wobei der Vorlauf und der Rücklauf möglichst parallel geführt werden. Das warme und kalte Wasser kann somit dicht nebeneinander fließen, und die durchschnittliche Temperatur des Wassers kann sich somit […]

Warmwasserbereitung

Nach der Raumbeheizung stellt die Warmwasserbereitung den zweitgrößten Anteil des gesamten Endenergieverbrauchs in einem privaten Haushalt dar. In Bezug auf die Warmwasserbereitung greifen dabei Energie sparen und Umweltschutz direkt ineinander. Jeder der weniger kostbares Trinkwasser zum Duschen, Waschen oder Spülen verbraucht senkt somit auch den Energieverbrauch. Der Verbrauch des Warmwassers hängt dabei in starkem Maße […]

Strohpellets

Strohpellets bieten als alternativer Brennstoff eine Reihe von Vorteilen. Als erstes gehören sie zu der halmgutartigen Biomasse, die in naher Zukunft eine weitaus höhere Bedeutung als Brennstoff erhalten wird wie bisher. Strohpellets sind in der Regel nur wenige Zentimeter dick und lang, und verfügen dabei über eine starke Saugkraft. Pellets sind heute ebenfalls für andere […]

Pelletsheizung

Eine Pelletheizung ist eine Heizungsanlage die mit Befeuerungsmaterialien aus Biomasse betrieben wird. Für die Befeuerung werden die so genannten Holzpellets verwendet, die aus Restholz oder Holzspänen hergestellt werden. Diese werden als Presslinge bezeichnet. Der zentrale Punkt einer Pelletheizung ist die Brennkammer, wobei eine elektronische Steuerung die automatische Zündung regelt, und die Verbrennung in Gang setzt. […]

Pelletskessel

Der Pelletskessel ist das Herzstück jeder Pelletsheizungsanlage. Moderne Pelletskessel erzielen sowohl bei einer Voll-, Teil- und einer Schwachlast gleich gute Verbrennungsergebnisse, und die Verbrennung erfolgt dabei sauber und CO2-neutral. Sehr komfortabel sind der vollautomatische Betrieb, sowie die automatische Brennstoffzufuhr über einen Vorratsbehälter, oder über die Raumaustragung. Pelletskessel sind heute mit Solaranlagen kombinierbar, womit es möglich […]

Nachtspeicherheizung

Eine Nachtspeicherheizung ist eine elektrisch betriebene Heizung, deren Anschaffungskosten im Vergleich zu anderen Heizsystemen etwas höher liegen. Der Vorteil jedoch besteht darin dass für eine Nachtspeicherheizung keine wiederkehrenden Kosten anfallen wie zum Beispiel eine jährliche Wartung, die Kosten für den Schornsteinfeger oder die Abgasmessungen. Eine Nachtspeicherheizung ist somit ein wartungsfreies Heizungssystem. Der Name Nachtspeicherheizung beschreibt […]

Holzpellet

Bei Holpellets handelt es sich um Brennmaterial aus Holz, die in den so genannten Pelletheizungen verfeuert werden. In Deutschland unterliegt das Brennmaterial, welches aus Hobelspänen, Sägespänen oder anderem Restholz hergestellt wird der DIN 51731. Als typische Hersteller für Holzpellets gelten Säge- und Hobelwerke, wobei die Roh-Späne in der Regel mit Abwärme aus den vorhandenen Heizkraftwerken […]

Heizwärmebedarf

Jedes Gebäude benötigt über das gesamte Jahre hinweg eine bestimmte Menge an Energie, um eine gleichmäßige Wärme zu halten. Der Heizwärmebedarf bezeichnet die innerhalb eines Jahres verbrauchte Energiemenge einer Heizung, die notwendig ist um die Räume eines Gebäudes auf die gewünschte Soll-Temperatur zu erwärmen, und gleichzeitig die Transmissionsverluste und die Lüftungswärmeverluste auszugleichen. Hier spricht man […]

Heizölpreis

Mit den ersten kalten Tagen im Jahr machen sich die meisten Besitzer einer Ölheizung wieder Gedanken über eine neue Heizölbestellung. Gerade in der kalten Jahreszeit sind die Preise für Heizöl jedoch schon wieder gestiegen, was daran liegt dass die Nachfrage bereits zugenommen hat, und somit natürlich auch die Preise je Liter Heizöl ansteigen. Neben diesem […]

Heizenergieverbrauch

Die höheren Kosten im Bereich der Energiekosten sind sowohl für den Hauseigentümer und den Mieter sichtbar, und vor allem finanziell spürbar. Der Hauseigentümer hingegen leitet die Mietnebenkosten lediglich an seinen Mieter weiter, ohne dass dieser selber die Kosten finanziell zu spüren bekommt. Ein Eigentümer der jedoch Interesse daran hat dass die Mieter auf Dauer nicht […]

Hackschnitzelheizung

Für eine Hackschnitzelheizung wird als Brennmaterial Biomasse verwendet. Bei Hackschnitzeln handelt es sich um zerkleinertes Holz, welches dabei in der Regel von mobilen Hackern produziert wird. Um Hackschnitzel zu produzieren wird meist Altholz, Bruchpaletten oder Äste verwendet, also Holz dass in der Industrie nicht mehr für die Herstellung von höherwertigen Produkten verwendet werden kann. Bei […]

Brennwerttechnik

Das Wort Brennwerttechnik ist ein Begriff aus der Heizungstechnik. Die Brennwerttechnik kam auf, weil bei normalen Heizungen die genutzte Wassermenge mit den Abgasen ungehindert nach draußen entweicht. Mittels der Technik ist es jetzt möglich sich auch diese Wärme zum größten Teil nutzbar zu machen. Heizungsanlagen die heute für die Brennwerttechnik eingesetzt werden nennt man Brennwertheizungen, […]

Brennwertheizung

Die Brennwertheizung wird heute als richtungsweisende Entwicklung in der Heizungstechnik angesehen. Diese Art der Heizung wird derzeit in zwei unterschiedlichen Bautypen produziert, wovon einer der Brennwertkessel ist, der vorwiegend in größeren Häusern zum Einsatz kommt. Die andere Form ist die Brennwerttherme, die sich vor allem für Ein- und Zweifamilienhäuser eignet. Bei der Brennwerttherme handelt es […]

Tiefenbohrung

Erdsonden die für die Gewinnung von Energie aus Erdwärme verwendet werden bringt man mittels einer Tiefenbohrung in das Erdreich ein. Erdsonden ermöglichen die Verwendung von Erdreich- bzw. Wasser-Wärmepumpen. Heute ist es möglich eine Tiefenbohrung auch auf kleinen Grundstücken anzuwenden, denn pro Kilowatt Heizleistung aus Erdwärme sind in der Regel nur 12-15 Meter an Tiefenbohrung notwendig. […]

Erdwärmetauscher

Ein Erdwärmetauscher besteht aus Rohren, die fast horizontal im frostfreien Erdreich verlegt werden. In den meisten Fällen haben die Rohre eine Länge von 30-50 Metern, wobei die Länge der Rohre kaum einen Einfluss auf die erreichbaren Temperaturen hat. Ein entscheidender Punkt für die erreichbaren Temperaturen ist allerdings wie lange die Luft sich im Erdwärmetauscher aufhält. […]

Erdwärmesonden

Bei Erdwärmesonden handelt es sich um mittels Tiefbohrungen in die Erde eingebrachte Erdsonden. Die Tiefbohrungen erfolgen dabei sowohl senkrecht, wie auch mittels schrägen Bohrungen. In Deutschland werden Erdwärmesonden in einer Tiefe von 50-160 Metern verlegt, während in Nordeuropa wie zum Beispiel Schweden oder Nordamerika die Tiefe bei bis zu 360 Metern liegt. Erdwärmesonden zeichnen sich […]

Erdwärmepumpe

Die Nutzung des Erdreiches als Energiequelle kann sich finanziell lohnen. Für viele sind jedoch die höheren Anschaffungskosten abschreckend, die für eine komplette Erdwärmepumpen-Heizungsanlage aufgebracht werden müssen. Bedenken sollte man dabei jedoch dass die Heizenergiekosten einer Erdwärmeheizung nur halb so hoch liegen wie bei einer konventionellen Heizanlage. Die Erdwärmeheizung erfüllt den von der Politik propagierten Umweltgedanken, […]

Erdwärmenutzung

Betrachtet man die Erdwärmenutzung in der Schweiz und in Österreich ist Deutschland in Bezug auf die Erdwärmenutzung ein Entwicklungsland. In der Schweiz und Österreich heizen derzeit bereits 35% der Haushalte mit Erdwärme, in Deutschland sind es gerade einmal 2%. Im Vergleich zu Schweden hinken jedoch auch die Schweiz und Österreich hinterher. Das Heizen mit Erdwärme […]