Skip to main content

LED-Lampen für Zuhause: Die typischen Einsatzbereiche

LED LichtDas letzte Jahr hat auf dem Weltmarkt sinkende Ölpreise gebracht. Doch die Energieversorger geben die Kosteneinsparungen nicht voll an die Kunden weiter. Außerdem belastet der sinkende Tauschkurs des Euros gegenüber dem Dollar die Energiepreise. Einsparungen beispielsweise durch LED-Lampen sind und bleiben deshalb lukrativ.

Die Verbraucherzentralen haben ermittelt, dass ein deutscher Durchschnittshaushalt bis zur 15 Euro pro Monat beim Strombezug und beim Tanken erzielen könnte, wenn die Energieversorger und Tankstellenketten die Einsparungen durchgereicht hätten. Doch das haben Sie nicht. Deshalb bleibt dem Einzelnen nur die Chance, selbst zu schauen, wie er Kosten reduzieren kann. Genau hier bieten die LED-Lampen ein erhebliches Potential. Die Experten von McKinsey schätzen, dass der globale Jahresumsatz bei den LED-Lampen im Jahr 2020 stolze 64 Milliarden Euro betragen wird, während er bei traditionellen Glühlampen nur noch bei 25 Milliarden Euro liegt. Nach Meinung der McKinley-Fachleute werden die LED-Lampen sogar den Energiesparlampen langfristig erfolgreich Konkurrenz machen (Quelle: Sparen bei Energiekosten, Das Erste).

LED-Lampen gibt es günstig und in großer Auswahl

Viele Haushalte schrecken nur deshalb vor einer Umstellung auf LED-Lampen zurück, weil sie meinen, dass diese Technik von der Anschaffung her teuer ist. Das trifft zwar auf die Energiesparlampen noch zu, aber LED-Technik kann sehr günstig bezogen werden. Ein Beispiel hierfür sind Rabatte und Gutscheine (siehe: http://couperando.de/gutscheine/home24), womit sich beim Umstieg auf LED einiges an Sparpotenzial rausholen lässt.

Welche Vorteile haben LED-Leuchten?

Einer der größten Pluspunkte der LED-Leuchten ist ihre vielseitige Einsetzbarkeit. Dieser Vorteil resultiert aus der geringen Größe dieser Beleuchtungssysteme, die beispielsweise bei der Arbeitsflächenbeleuchtung in der Küche nur einen Bruchteil der Größe von Leuchten mit traditionellen Leuchtstoffröhren ausmacht. Viele Energiesparlampen besitzen hingegen noch den Nachteil, dass sie eine Weile brauchen bis sie die volle Leuchtkraft erreichen. Bei den LED-Lampen steht die volle Lichtleistung unmittelbar nach dem Einschalten zur Verfügung. Deshalb macht es auch Sinn, die LED-Leuchten in Fluren und Treppenhäusern – zur Steigerung des Nutzerkomforts und zur Senkung der Energiekosten – mit Zeitschaltsystemen zu kombinieren.

Die typischen Einsatzgebiete der LED-Leuchten

LED-Leuchten lassen sich heute theoretisch und praktisch überall einsetzen, wo helles oder stimmungsvolles Licht – auch in den verschiedensten bunten Farbtönen – benötigt wird. Weiße LED-Leuchten empfehlen sich für Arbeitsbereiche, für die Leselampe oder die Handarbeitslampe. Wer sich eine Hausbar einrichten möchte, kann LED-Leuchten mit Leuchtmitteln von Weiß bis Rot bestücken. Die geringe Einbaugröße ermöglicht hier auch die Schaffung ganzer Lichtleisten, die über eine Software gezielt geschaltet werden können. Was dabei alles möglich ist, zeigen die Lichtshows, die vor allem im Süden der USA in der Adventszeit zu regelrechten Wettbewerben werden. Solche Objekte können mittlerweile auch in Deutschland bewundert werden.

DIY-Ideen: LED-Leuchten bieten der Kreativität viel Spielraum

Im Wohnraumdesign über das Spiel mit dem Licht nehmen LED-Leuchten bereits eine Vorrangstellung ein. Auch hier wird der Vorteil der geringen Baugröße ausgenutzt. Bastler schaffen damit ganze Sternenhimmel oder setzen Bilder in Szene, die auf Platten aus Kunststoff und Holz in Wohn- und Geschäftsräume integriert wurden. Auch für die perfekte Ausleuchtung von Sammlerobjekten in Vitrinen und Regalen sind die LED-Leuchten ein optimales Hilfsmittel.
Beleuchtungsideen mit LED
Die Langlebigkeit und Wartungsfreiheit der LED-Leuchten prädestiniert diese Technik beispielsweise förmlich für den Einsatz als Poolbeleuchtung. Wer für seinen weiblichen Nachwuchs zu Weihnachten ein selbst gebautes Puppenhaus bauen möchte, kann es ebenfalls komplett mit LED-Technik optimal ausleuchten. Kurz gesagt: Beim Einsatz der LED-Technik sind der Fantasie der Bastler und Hobbyheimwerker kaum Grenzen gesetzt!

Bildquelle: Living-Colors LED-Lighting @ IFA 2012 in Berlin / © MomentiMedi via photopin (license)