Skip to main content

Photovoltaik für den Eigenverbrauch nutzen

In der letzten Zeit geisterten so einige Horrormeldungen durch die Medien, die von Pleiten diverser Unternehmen aus der Solarbranche berichteten. Generell entstand vielerorts der Eindruck, dass die erneuerbaren Energien generell schweren Zeiten zugehen würden und das hat den einen oder anderen Verbraucher, der möglicherweise bereits über die Anschaffung einer eigenen Photovoltaikanlage nachgedacht hatte, wieder ins Grübeln gebracht. Doch sieht es wirklich so düster aus, wie es erscheint, und welche Chancen und auch Risiken entstehen durch die Installation einer solchen Anlage?

Ein eigenes Kleinkraftwerk zu Hause

Wurde in der Vergangenheit oftmals damit für Photovoltaikanlagen geworben, dass man durch die Einspeisung überflüssiger Energie in die Energienetze bares Geld zusätzlich verdienen könne, so muss zumindest dieser Faktor inzwischen doch deutlich relativiert werden. Dies ist ganz einfach aus dem Grund so, da die Vergütungen für solche Energie, die man in die Stromnetze einspeist, massiv zurückgegangen sind. Trotzdem gibt es weiterhin sehr gute Gründe, diesen Schritt zu wagen, denn das wichtigste Argument ist hier ganz einfach die absolute Unabhängigkeit von anderen. Wer sich eine Photovoltaikanlage anschafft, der verfügt schließlich über ein eigenes Kleinkraftwerk zu Hause und das kann in Zeiten ständig steigender Energiepreise nur von Vorteil sein.

Der Eigenverbrauch steht heute im Fokus

Idealerweise schafft man sich also eine Photovoltaikanlage an, die genau für den Eigenverbrauch reicht. Somit ist man quasi autark von der Preispolitik der großen Energiekonzerne und kann sich ganz entspannt zurücklehnen, wenn Freunde, Nachbarn oder Arbeitskollegen mal wieder über die unmöglichen Strompreise lamentieren. Wichtig ist es nur, dass man ganz genau ausrechnet, was für den Eigenverbrauch in etwa nötig ist. Dies kann man ganz bequem mit einem Online-Rechner tun und auf diese Art und Weise verschafft man sich schnell einen Überblick darüber, welche Variante sich wirklich lohnt und wo man am besten zugreifen sollte.

Den erneuerbaren Energien gehört die Zukunft

Allen Unkenrufen zum Trotz: Den erneuerbaren Energien gehört die Zukunft und daran führt kein Weg vorbei. Langfristig wird es gar keine andere Wahl geben als mit Hilfe von Windkraft, Wasser oder Sonne Strom zu erzeugen und wer sich heute für eine Photovoltaikanlage entscheidet, der ist direkt bei dieser Zukunftstechnologie dabei und gehört auf jeden Fall zu den Vorreitern. Informieren kann man sich auf ausführliche Art und Weise über das Internet und natürlich ist es wichtig, dass man vorher einen Experten konsultiert, ehe man sich für diese oder jene Möglichkeit entscheidet. Schließlich soll nicht nur die Umwelt entlastet werden, sondern es soll sich natürlich auch für einen persönlich lohnen.

Bild: © womue – Fotolia.com