Skip to main content

RWE erhöht die Energiepreise erneut

StromDie starken Veränderungen bei den Preisen der Energiebranche sorgen nicht selten für Verunsicherung bei den privaten Verbrauchern. Schließlich stellt sich oft die Frage, ob ein Wechsel des Anbieters wirklich Sinn macht oder ob ein solcher ohnehin nicht viel Ersparnis bringen kann. Gerade die großen Energiekonzerne sind nicht gerade günstig und erhöhen recht häufig ihre Preise – allerdings ist ein Alternativangebot nicht immer vorhanden und es erfordert auch ein wenig Zeit, zu recherchieren und wirklich die Energie von einem anderen Anbieter zu beziehen.

Der RWE hat jetzt beispielsweise zum 1.September 2014 die Preise für Bestandskunden erhöht. Wenn eine Erhöhung angekündigt wird oder wenn sie gerade erst durchgeführt wurde, überlegen viele Verbraucher ganz besonders, ob ein Wechsel jetzt Sinn macht oder ob die höheren Kosten einfach akzeptiert werden sollen.

Zweitgrößer Anbieter in Deutschland

Der RWE ist der zweitgrößte Anbieter im Energiesektor in Deutschland. Somit setzen zahlreiche Verbraucher auf die Leistungen des Konzerns und sind damit auch von den Preiserhöhungen betroffen. Die Preiserhöhung vom RWE betrifft jetzt ganz besonders den Kreis Münsterland, da in dieser Region ein durchschnittlicher Haushalt mit einer Erhöhung von etwa 3,97 Euro monatlich beim Strom-Sondertarif anfällt. Beim Tarif „Pur Erdgas“ betragen die Mehrkosten sogar rund 160 Euro im Jahr. Die stärkere Preiserhöhung wurde damit erklärt, dass die Kosten in den letzten zwei Jahren nicht angepasst wurden. Andere Regionen sind ebenfalls betroffen oder werden vermutlich noch Erhöhungen zu spüren bekommen.

Ein Wechsel des Energieanbieters kann sichtbare Ersparnisse bringen

Andere Energieanbieter in dieser Region wollen hingegen keine Erhöhung durchführen, vielmehr überlegen einige Anbieter im Münsterland, die Energiepreise leicht zu senken. Das Beispiel dieser Region zeigt recht deutlich, dass ein Wechsel des Energieanbieters Vorteile mit sich bringt und auf Dauer zu sichtbaren Einsparungen führen kann. Hier erfahren Sie mehr über die Veränderungen im Energiewirtschaftsgesetz, die einen Wechsel des Strom-und Gasanbieters noch etwas einfacher machen. In einem solchen Fall lohnt sich dann auch der mit einem Wechsel verbundene Aufwand. Zumindest muss eine Erhöhung der Energiepreise nicht einfach hingenommen werden, vielmehr können Sie auch Alternativen in Betracht ziehen.

Quelle: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Westerkappeln/1677689-RWE-erhoeht-Tarife-fuer-Strom-und-Gas-Neue-Preisrunde-bei-den-Energiekosten
©-svort-Fotolia.com