Skip to main content

Solaranlagen entlang von Autobahnen

Freiflächenanlagen oder Auf- und Indachanlagen? Die Möglichkeiten, eine Solaranlage zu betreiben, sind enorm. Doch aktuell macht vor allem die Politik mobil. Ob in Westthüringen die Abschnitte der A4 zwischen Gotha und der hessischen Landesgrenze oder in NRW, wo der zuständige Umweltminister Johannes Remmel von den Grünen dazu aufruft, Solaranlagen entlang der Autobahnen zu installieren – diese Form der Freiflächenanlage könnte Furore machen.

Brachliegende Flächen sinnvoll nutzen

Ziel der neuen Pläne ist es, die ohnehin brachliegenden Flächen entlang der Autobahnen sinnvoll zu nutzen, um die Energiewende voranzutreiben und die ehrgeizigen Ziele der EU auch im eigenen Land umsetzen zu können.

Entlang der Autobahnen und Schienentrassen liegen riesige Potenziale bereit und warten nur darauf, genutzt zu werden. Durch den Aufbau von Solaranlagen an diesen Stellen, können sehr hohe Energieausbeuten erzielt werden. Voraussetzung dafür ist eine konkrete Überprüfung der Strecken, denn nicht jeder Bereich eignet sich gleichermaßen gut für die Installation der Anlagen. Hier müssen Pflanzenwuchs und ähnliches mit berücksichtigt werden.

Viele ungenutzte Flächen

Wie groß das Ausmaß der bisher ungenutzten Flächen tatsächlich ist, zeigt auch eine Studie, auf die sich NRW-Umweltminister Remmel beruft. Diese stammt vom Landesumweltamt des Landes. Darin heißt es, dass die Bereiche entlang von Autobahnen und Schienentrassen gut 60 Prozent des gesamten Freiflächenpotenzials in NRW ausmachen. Ebenfalls heißt es in einer Studie, die allerdings bisher noch nicht veröffentlicht wurde, dass in NRW nicht einmal drei Prozent des theoretisch möglichen Potenzials für Solarthermie und Photovoltaik genutzt würde.

Das müsse sich ändern, da sind sich die Politiker einig. Einige fordern sogar, den Ausbau der Solarenergie entlang von Autobahnen und Schienentrassen mit Hilfe von Bundes- bzw. Staatsanleihen voran zu bringen. So könnte die Finanzierung durch Anleger realisiert werden und dank der hohen erhofften Erträge würden diese Anleihen auch attraktive Renditen abwerfen, was im Angesicht der aktuell extrem geringen Zinsen auf fast alle Anlagemöglichkeiten, interessant wäre.

Bild: © Cmon - Fotolia.com