TrendEnergie

In der brandenburgischen Stadt Britz ist die Firma TrendEnergie als Fachhandel für alle Komponenten von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien ansässig. Firmeninhaber Andreé Büssow hat sich besonders auf die Nutzung der Solarenergie und von Holz sowie Holzpellets spezialisiert. Im Angebot befinden sich hochwertige und langlebige Anlagen verschiedener Hersteller. Insbesondere die Hersteller der Solar-Module gewähren teilweise eine Garantie von 25 Jahren auf ihre Produkte.

Die von TrendEnergie angebotenen Solar-Module sind in verschiedenen Qualitäten erhältlich, sowohl mit mono-, als auch mit polykristallinen Solarzellen, wie auch mit Dünnschicht-Zellen. Alle weiteren Komponenten für Photovoltaikanlagen werden ebenfalls von der Firma TrendEnergie geliefert. Dazu zählt ein passendes Montagesystem, das je nach gewünschter Installationsart auf dem Dach, an der Fassade oder auf Freiflächen ausgelegt ist. Von der Firma TrendEnergie werden Befestigungssysteme der Marke QUICK-LINE angeboten. Sie sind dauerhaft witterungsbeständig, das sie aus Aluminium und Edelstahl hergestellt sind.

Die Wechselrichter sowie das erforderliche Zubehör stammen von den Herstellern SMA, FRONIUS oder Siemens. Sie werden je nach gewünschter Anlagenkonstellation individuell in die Photovoltaikanlage integriert. Ein Wechselrichter sorgt innerhalb der Photovoltaikanlage dafür, dass der durch die Solar-Module erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt wird. Gleichzeitig schützen die im Angebot der Firma TrendEnergie enthaltenen Wechselrichter die Anlagen vor Überspannung, Störungen und Einspeisungsfehlern. Sie erfüllen also auch die Funktion des Anlagencontrollers. Vom Wechselrichter wird der umgewandelte Wechselstrom an den Einspeisezähler weitergeleitet, der die produzierte Strommenge misst und an das öffentliche Stromnetz abgibt.

Alle Photovoltaikanlagen im Angebot der Firma TrendEnergie sind zur Netzanbindung ausgelegt.

Die Mitarbeiter der Firma TrendEnergie stehen ihren Kunden beratend zur Seite und stellen nach Angabe der örtlichen Gegebenheiten und geplanten Anlagengröße die passende Photovoltaikanlage zusammen. Über die Inanspruchnahme von Förderprogrammen wird der Kunde ebenfalls informiert.