Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Die Geothermie, auch Erdwärme genannt, ist Mittelpunkt in diesem Forum, in dem auch technische Fragen zur Tiefenbohrung und die Wahl der Erdwärmepumpe behandelt werden.
Antworten
El Gre
Ist neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 20.11.2011, 18:58

Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von El Gre » 20.11.2011, 19:17

Hallo liebe Gemeinde,
bin neu hier und habe ein großes Vorhaben im nächstem Jahr vor.
Meine Frau und ich werden nächstes Jahr uns ein Häuschen bauen.
So wie es aussieht wohl ein Fertighaus.
Ja ich weiß es gibt sehr viele Gegner aber auch genügend beführworter für solche Fertighäuser.
Das Problem was wir haben ist wie möchten wir unsere Wohnung Heizen???
Also, bis vor kurzen war ich für die Luft Wasser Wärmepumpe aber seit kurzen hat mir ein Freund erzählt das mit Gas es doch billiger wäre???
Was sagt Ihr und wozu würdet Ihr Tendieren?
Das Haus wird eine Wohnfläche von ca.130 m² auf eine Platte gebaut.
Es soll eine Fussbodenheizung zzgl. ein Kamin mit hineingebracht werden.
Bin sehr auf eure Antworten gespannt und bedanke mich im Vorraus.
Viele Grüße
Miguel

DunDa
Ist neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2011, 20:19

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von DunDa » 03.01.2012, 05:05

Hmm genau vor der gleichen Frage stehe ich auch , aber einen genauen Rat kann ich dir leider auch nicht geben, evtl kommt der thread ja nun wieder hoch

hertert
Ist neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: 05.01.2012, 21:15

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von hertert » 05.01.2012, 21:33

Hallo,
ich habe 2011 ein neues Haus gebaut, und habe eine Erdwärmepumpe eingebaut.Es ist keine Sole-Anlage wie in Deutschland alle Firmen herstellen sondern eine DV Anlage.Bei Soleanlagen brauchst du in der Größenordnung deines Hauses( 130 qm )eine Bohrung ungefähr 80 - 100m tief.
Bei einer DV Anlage würdest du mit 1 oder 2 Bohrungen von 30 m tief auskommen.
Ich bin super zufrieden, meine Heizkosten liegen ungefähr im Jahr zwischen 500 -650 € mit Warmwasseraufbereitung.
Schau dir den Report über meine Anlage im Internet an.
SR Fernsehen ausgestrahlt am 02.01.2012 http://sr-mediathek.sr-online.de/beitra ... hp?id=9531
oder morgen im ARD-DIGITAL 07.01.2012 um 15.02 Uhr.

Wenn du noch Fragen hast melde dich .
Gruß
Zuletzt geändert von hertert am 05.01.2012, 22:15, insgesamt 2-mal geändert.

hertert
Ist neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: 05.01.2012, 21:15

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von hertert » 05.01.2012, 21:33

Hallo,
ich habe 2011 ein neues Haus gebaut, und habe eine Erdwärmepumpe eingebaut.Es ist keine Sole-Anlage wie in Deutschland alle Firmen herstellen sondern eine DV Anlage.Bei Soleanlagen brauchst du in der Größenordnung deines Hauses( 130 qm )eine Bohrung ungefähr 80 - 100m tief.
Bei einer DV Anlage würdest du mit 1 oder 2 Bohrungen von 30 m tief auskommen.
Ich bin super zufrieden, meine Heizkosten liegen ungefähr im Jahr zwischen 500 -650 € mit Warmwasseraufbereitung.
Schau dir den Report über meine Anlage im Internet an.
SR Fernsehen ausgestrahlt am 02.01.2012
oder morgen im ARD-DIGITAL 07.01.2012 um 15.02 Uhr.

Wenn du noch Fragen hast melde dich .
Gruß

Zacky
Ist neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2013, 20:18

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von Zacky » 25.01.2013, 20:51

Hallo,
ich habe da noch eine Frage: was ist eine DV Anlage?
Danke

Gruß Günter

bunnyhunter
Ist neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: 30.04.2013, 19:24

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von bunnyhunter » 03.05.2013, 16:04

hertert hat geschrieben:Hallo,
ich habe 2011 ein neues Haus gebaut, und habe eine Erdwärmepumpe eingebaut.Es ist keine Sole-Anlage wie in Deutschland alle Firmen herstellen sondern eine DV Anlage.Bei Soleanlagen brauchst du in der Größenordnung deines Hauses( 130 qm )eine Bohrung ungefähr 80 - 100m tief.
Bei einer DV Anlage würdest du mit 1 oder 2 Bohrungen von 30 m tief auskommen.
Ich bin super zufrieden, meine Heizkosten liegen ungefähr im Jahr zwischen 500 -650 € mit Warmwasseraufbereitung.
Schau dir den Report über meine Anlage im Internet an.
SR Fernsehen ausgestrahlt am 02.01.2012
oder morgen im ARD-DIGITAL 07.01.2012 um 15.02 Uhr.

Wenn du noch Fragen hast melde dich .
Gruß
Hast du noch ein paar Infos?
Bzw wo finde ich den Bericht?

phillip1
Ist neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2013, 15:16

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von phillip1 » 28.07.2013, 17:19

Ich würde, wenn eine LWP für dich in Frage kommt, diese einbauen..
Bei Gas sind wir noch an die Förderländer gebunden, Alternativen für den Massenmarkt gibt es noch nicht!
Was nicht ziert des Meisters Kron,
wird verschmiert mit Silikon. :D

Peter_Hoelzl61
Ist neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: 11.09.2013, 16:42

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von Peter_Hoelzl61 » 30.09.2013, 10:29

hertert hat geschrieben:Hallo,
ich habe 2011 ein neues Haus gebaut, und habe eine Erdwärmepumpe eingebaut.Es ist keine Sole-Anlage wie in Deutschland alle Firmen herstellen sondern eine DV Anlage.Bei Soleanlagen brauchst du in der Größenordnung deines Hauses( 130 qm )eine Bohrung ungefähr 80 - 100m tief.
Bei einer DV Anlage würdest du mit 1 oder 2 Bohrungen von 30 m tief auskommen.
Ich bin super zufrieden, meine Heizkosten liegen ungefähr im Jahr zwischen 500 -650 € mit Warmwasseraufbereitung.
Schau dir den Report über meine Anlage im Internet an.
SR Fernsehen ausgestrahlt am 02.01.2012
oder morgen im ARD-DIGITAL 07.01.2012 um 15.02 Uhr.

Wenn du noch Fragen hast melde dich .
Gruß
Gibt es diesen Bericht denn noch? Der Link geht bei mir leider irgendwie nicht....

Peter_Hoelzl61
Ist neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: 11.09.2013, 16:42

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von Peter_Hoelzl61 » 22.10.2013, 16:38

Welche Wärmepumpen sind den zu empfehlen?

Senert
Ist neu hier!
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2013, 14:02

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von Senert » 23.10.2013, 07:43

Das würde mich auch mal interessieren.

sparfuchs23
Ist neu hier!
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2013, 21:49

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von sparfuchs23 » 09.11.2013, 22:10

hertert hat geschrieben:Hallo,
ich habe 2011 ein neues Haus gebaut, und habe eine Erdwärmepumpe eingebaut.Es ist keine Sole-Anlage wie in Deutschland alle Firmen herstellen sondern eine DV Anlage.Bei Soleanlagen brauchst du in der Größenordnung deines Hauses( 130 qm )eine Bohrung ungefähr 80 - 100m tief.
Bei einer DV Anlage würdest du mit 1 oder 2 Bohrungen von 30 m tief auskommen.
Ich bin super zufrieden, meine Heizkosten liegen ungefähr im Jahr zwischen 500 -650 € mit Warmwasseraufbereitung.
Schau dir den Report über meine Anlage im Internet an.
SR Fernsehen ausgestrahlt am 02.01.2012
oder morgen im ARD-DIGITAL 07.01.2012 um 15.02 Uhr.

Wenn du noch Fragen hast melde dich .
Gruß
Unsere Heizkosten liegen inkl. Warmwasser bei 350-400€ im Jahr in einem 150 m² Reihenendhaus, und wir haben keine Wärmepumpe und keine Solaranlage, allerdings eine zentrale Lüftungsanlage mit WRG und einen auf unseren Verbrauch perfekt passenden Gastarif.

In den meisten Fällen lohnt sich eine Wärmepumpe aus finanzieller Sicht nicht, außerdem ist es kaum möglich vorherzusagen, was für Energiekosten man am Ende haben wird. Das Problem ist und bleibt, dass elektrische Energie nun einmal eine sehr teure Energieform ist und die Investitionskosten für eine WP selbst im günstigen Fall auch langfristig nur schwer eingespart werden können.

moderne.heizung
Ist neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 14.10.2013, 09:41

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von moderne.heizung » 13.01.2014, 15:15

Hallo,

also ich würde dir empfehlen als erstes eine Heizlastberechnung von Planer erstellen zu lassen, damit du weißt, welche Energiemenge du fürs heizen deines Hauses benötigst. Und ob das ein Fertigteilhaus ist oder nicht, macht da wenig unterschied. Viel mehr ist es leider oft ein Unterschied in der technischen Beratung, da viele „Berater“ von Fertigteilhäusern leider eher Verkäufer, denn technisch versierte Kundenberater sind.

Wenn du dann die Heizlast berechnet hast, kannst du weiter zur Heizungsauswahl gehen.

Ob eine LWP immer die passende Lösung ist, ist in Frage stellen, vor allem wenn mit der LWP die auch noch WW erzeugt werden soll, denn dann ist es schwer eine JAZ deutlich über 3 zu erreichen. Mit viel Optimierungsarbeit kommt man vielleicht in Richtung 3,5, solche Anlagen sind aber eher selten.

Rechnet man dann mit den aktuellen WP Tarife (ca. 22Ct./kWh, alles zzgl. Grundgebühr) dann kostet die kWh thermisch, bei einem Jahresbedarf von 10.000kWh thermisch, mal locker 7,3Ct. Man bewegt sich hier zwar unterhalb der Heizölpreise, aber in einem Bereich in dem auch eine Gasbrennwerttherme mithalten kann. Daher sollte das schon im Detail betrachtet werden und auch auf Basis belastbaren Rechenwerten und nicht nur von Schätzungen. Also auch vom Planer nicht abspeisen lassen, mit einer einzigen Zahl für die Heizlast sondern die Berechnung fordern.

Beste Grüße
Erik von moderne.heizung

ÖkoFAN
Wohnt hier!
Beiträge: 636
Registriert: 24.03.2012, 08:27

Re: Luft Wasser Wärmepumpe oder Gas

Beitrag von ÖkoFAN » 14.01.2014, 00:52

Moin Eric,

ob der T.E. das nach >2 Jahren wohl noch liest? :wink:
Sonnige Grüße

Michael

Antworten