Solarthermie auf Südost und Südwest

Das Forum rund um Solarthermie, der Gewinnung von Solarenergie in Form von Wärme und deren momentaner Wirtschaftlichkeit. So hilft die Sonne beim Energiesparen.
Antworten
Alex0711
Ist neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 18.03.2017, 22:04

Solarthermie auf Südost und Südwest

Beitrag von Alex0711 » 18.03.2017, 22:06

Bei der Planung unserer solarthermischen Anlage ist zwischen zwei unserer Heizungsbaufirmen eine heftige Diskussion entstanden.

Konkrete Situtaion: Einfamilienhaus mit Zeltdach und Giebel exakt Richtung Süden, auf dem Südwest-Dach sind bereits drei Flachkollektoren verbaut, Platzangebot damit ausgereizt.
Auf dem Südost-Dach sollen nun drei Kollektoren zusätzlich montiert werden (Erweiterung Brauchwassererwärmung hin zur Heizungsunterstützung).

Heizungsbauer 1 möchte die Kollektorfelder separat über zwei Pumpen ansteuern und dazu eine neue Regelung verbauen.

Heizungsbauer 2 möchte Kollektorfelder in Reihe durchströmen lassen, da er thermische Abstrahlverluste der Kollektoren für vernachlässigbar hält
(morgens Kollektor Südost 40° und Kollektor Südwest 15°, später Nachmittag umgekehrt).

Könnt ihr mir vielleicht eine Auskunft geben über die Wärmeverluste/ Wärmeabstrahlung im kälteren Kollektorfeld?

Falls diese wirklich gering ausfallen, wäre die Verschaltung hintereinander natürlich um einiges wirtschaftlicher.

Antworten